Brau Union Österreich: Hofübergabe in Zipf
 
Brau Union Österreich

Hofübergabe in Zipf

Humer/BUÖ
v.l.n.r.: Brau Union GD Markus Liebl, Braumeister Günther Seeleitner, Ehrenbrauerin der Brauerei Zipf Sabine Lindorfer und Braumeister Harald Raidl © Humer/BUÖ
v.l.n.r.: Brau Union GD Markus Liebl, Braumeister Günther Seeleitner, Ehrenbrauerin der Brauerei Zipf Sabine Lindorfer und Braumeister Harald Raidl © Humer/BUÖ

Mit einem Jahresausstoß von rund 1 Million Hektoliter ist Zipf eine der größten Brauereien Österreichs.

Zu diesem Erfolg trug in den letzten zwölf Jahren maßgeblich Braumeister Günther Seeleitner bei. Nun wird in der Brauerei Zipf (OÖ) das Zepter übergeben: Harald Raidl folgt auf Günther Seeleitner, der für die Brau Union Österreich zukünftig als Braumeister speziell für Craft Bier, Bierspezialitäten und Innovationen tätig sein wird.

Der 49-Jährige Raidl hat an der Universität für Bodenkultur in Wien Lebensmittel- und Biotechnologie studiert, bevor er in die Bierbranche einstieg: Ab 1999 hat der Vater eines Sohnes im In- und Ausland Erfahrungen in unterschiedlichen operativen und strategischen Positionen in der Bierbranche gesammelt. Zuletzt war er als Braumeister für die Brauereien Schwechat und Wieselburg zuständig.

Bei der Feier zur „Hofübergabe“ fand außerdem ein feierliches Novum statt: Mit Sabine Lindorfer wurde die erste Ehrenbrauerin ernannt. Lindorfer ist die Tochter eines Hopfenbauern, die schon ihr ganzes Leben mit dem Hopfen – der Seele des Bieres – verbunden ist. Außerdem ist sie erfolgreich im Medien- und Agenturbereich tätig.
stats