Kattus-Borco: Thomas Platzer übernimmt Key Ac...
 
Kattus-Borco

Thomas Platzer übernimmt Key Accounts für den Handel

Kattus-Borco
Kattus-Borco forciert Aktivitäten im Handel: Thomas Platzer übernimmt Key Accounts.
Kattus-Borco forciert Aktivitäten im Handel: Thomas Platzer übernimmt Key Accounts.

Um die Aktivitäten von Kattus-Borco im Handel weiter zu forcieren, betreut der LEH-Experte künftig Rewe, Wein & Co, Bio-Märkte und weite Teile der Markant-Gruppe.

Kattus-Borco konnte im ersten Halbjahr 2020 mit seinen über 120 nationalen und internationalen Marken deutliche Zuwächse im Handel verbuchen. Deshalb und durch die derzeit schwierige Situation in der Gastronomie forciert das deutsch-österreichische Vertriebs-Joint-Venture unter der Leitung von Andreas Ruhland seine Aktivitäten im Lebensmitteleinzelhandel, um diesen noch besser servicieren zu können. In diesem Sinne übernimmt Thomas Platzer als Key Account Manager künftig die Betreuung wesentlicher Partner wie Rewe, Wein & Co sowie zahlreicher Bio-Märkte wie unter anderem Denn’s. Auch die Markant-Gruppe fällt in seinen Zuständigkeitsbereich. Für weitere Kunden wie Spar, Lidl, M-Preis oder Hofer zeichnet Jens de Buhr zuständig.

"Wir erkennen einen nachhaltigen Wandel im Konsumverhalten und nützen diese Chance frühzeitig, um unser Markenportfolio für die Konsumentinnen und Konsumenten im Einzelhandel verstärkt zu öffnen. Thomas Platzer hat in der Vergangenheit Kompetenz und Handlungsstärke bewiesen. In seinem neuen Verantwortungsbereich wird er wesentlich zum Unternehmenserfolg beitragen", ist Ruhland überzeugt.

Platzer verfügt über jahrelange Erfahrung in diesem Bereich. Der 49-jährige machte sich nach seinen Stationen bei Wolf Intersnack und Kelly 2009 als Handelsagent selbständig und betreute bereits Marken bei Kattus-Borco. 2015 wechselte er schließlich als Vertriebsleiter zum Joint-Venture des österreichischen Schaumweinproduzenten auf Unternehmensseite.
stats