Ölz: Doris Wendel übernimmt Nachhaltigkeits-A...
 
Ölz

Doris Wendel übernimmt Nachhaltigkeits-Agenden

Petra Rainer

Doris Wendel, die seit über 20 Jahren den Bereich Marketing und Kommunikation bei Rudolf Ölz Meisterbäcker kontinuierlich weiterentwickelt, verantwortet nun zusätzlich die Nachhaltigkeits-Agenden.

Umstellung auf 100 Prozent Fairtrade-Kakao oder eine Partnerschaft im klimaaktiv Pakt 2030, bei der sich Unternehmen freiwillig verpflichtet, den CO2-Ausstoß bis 2030 um mindestens 50 Prozent zu verringern - das sind nur zwei Beispiele aus den zahlreichen Nachhaltigkeitsinitiativen von Rudolf Ölz Meisterbäcker. Laut Unternehmensstrategie will sich der Backwarenproduzent zukünftig noch stärker auf die Nachhaltigkeit ausrichten. Für die Leitung und Koordination dieser Agenden zeichnet nun Doris Wendel verantwortlich.

Die 51-jährige Prokuristin übernimmt diesen Bereich zusätzlich zur Bereichsleitung Marketing und Kommunikation und meint anlässlich der verstärkten Ölz-Nachhaltigkeitsausrichtung: "Unsere Vision ist es, alle unsere Prozesse konsequent auf eine gesamtheitliche – ökologische, ökonomische und soziale – Nachhaltigkeitsbetrachtung auszurichten." Und Bernhard sowie Florian Ölz, Eigentümer und Geschäftsführer von Ölz der Meisterbäcker, ergänzen: "Wir Ölz Meisterbäcker wollen mit den Ressourcen unserer Erde verantwortungsvoll umgehen. Jeder Einzelne und vor allem auch wir als Unternehmen können einen Beitrag leisten. Wir handeln proaktiv, denn es liegt in unserer Verantwortung, wie wir die Umwelt an die nächste Generation übergeben."
stats