Coca-Cola HBC Österreich: Raphaela Fremuth ve...
 
Coca-Cola HBC Österreich

Raphaela Fremuth verstärkt externe Kommunikation

Coca-Cola HBC Österreich
Raphaela Fremuth ist neue External Communications & Public Affairs Managerin bei Coca-Cola HBC Österreich. © Coca-Cola HBC Österreich
Raphaela Fremuth ist neue External Communications & Public Affairs Managerin bei Coca-Cola HBC Österreich. © Coca-Cola HBC Österreich

Unter der Leitung von Public Affairs & Communications Director Ursula Riegler wird sie als External Communications & Public Affairs Managerin die Repräsentation nach außen unterstützen.

Die 29-jährige Raphaela Fremuth ist eine neue Kraft in der Unternehmenskommunikation von Coca-Cola HBC Österreich. Das Team von Ursula Riegler möchte mit der External Communications & Public Affairs Managerin den externen Kommunikationsauftritt von Coca-Cola HBC Österreich stärken. „Externe Kommunikation steht bei uns zukünftig im Fokus. Wir wollen noch stärker in Österreich vermitteln, wer wir sind. Man spürt uns hier noch zu wenig als Unternehmen mit hoher lokaler Relevanz. Denn in Coca-Cola steckt ganz viel Österreich, wir sind ein starker Arbeitgeber und tragen wesentlich zur lokalen Wertschöpfung bei“, definiert Riegler die kommunikationsstrategische Ausrichtung. Zudem soll durch Fremuth auch das Thema Nachhaltigkeit gestärkt werden. „Wir wollen die zahlreichen CSR-Maßnahmen, die Coca-Cola HBC Österreich seit vielen Jahren umsetzt, noch stärker nach außen tragen“, so Fremuth über ihre neue Rolle.

Zur Personalia Raphaela Fremuth
Die Bayerin hat ein Studium der vergleichenden Kultur-, Medien- und Politikwissenschaften absolviert und in den vergangenen Jahren in verschiedenen Münchner Kommunikationsagenturen namhafte Kunden aus dem F&B-Bereich, darunter die Eckes-Granini Group, für den deutschen Markt betreut.
stats