Unilever Austria: Wechsel in der Unilever-Ges...
 
Unilever Austria

Wechsel in der Unilever-Geschäftsführung

Unilever/Adrian Almasan
Nikolaus Huber (43) ist seit Anfang 2019 Geschäftsführer von Unilever Austria, und damit auch Corona-Krisenmanager an vorderster Front beim Konsumgüterhersteller. Ab Juli 2022 übergibt er an Gerold Idinger, Huber selbst wechselt in eine europäische Führungsrolle bei Unilever.
Nikolaus Huber (43) ist seit Anfang 2019 Geschäftsführer von Unilever Austria, und damit auch Corona-Krisenmanager an vorderster Front beim Konsumgüterhersteller. Ab Juli 2022 übergibt er an Gerold Idinger, Huber selbst wechselt in eine europäische Führungsrolle bei Unilever.

Nach drei Jahren an der Spitze gibt Nikolaus Huber die Agenden als CEO von Unilever Österreich ab, er widmet sich dann im Konzern internationalen Führungsaufgaben. Seine Nachfolge tritt Gerold Idinger an, wie Huber startete auch er als Trainee beim Unilever-Konzern.

Auf Nikolaus Huber (43) wartet nach drei Jahren an der Spitze des Österreich-Geschäfts des Konsumgüterkonzerns nun der nächste Karriereschritt, der ihm eine Führungsrolle innerhalb des Konzerns für internationale Aufgaben bringt. Huber startete seine Karriere bereits 2004 bei Unilever als Management-Trainee, es folgten Stationen in mehreren Führungspositionen in Marketing und Verkauf in Wien und Hamburg, unter anderem auch als Sales Director bei Unilever Deutschland. Als General Manager und Geschäftsführer von Unilever Austria begann er Anfang 2019, also kurz vor Beginn der Ausnahmejahre rund um Corona. 

Gerold Idinger, bisher Verkaufsdirektor bei Unilever in Österreich, übernimmt mit 1. Juli 2022 die Geschäftsführung von Nikolaus Huber, der sich innerhalb des Konzerns einer neuen internationalen Führungsaufgabe widmet.

Sein Nachfolger kennt nicht nur Nikolaus Huber, sondern auch die österreichische Seite des Konzerns seit 18 Jahren - auch Idinger startete bei Unilever im Management-Trainee-Programm. Gerold Idinger (42) verantwortet seit 2018 als Verkaufsdirektor das Geschäft von Unilever im österreichischen Lebensmittel- und Drogeriefachhandel, nun übernimmt er die Geschäftsführung von Nikolaus Huber am 1. Juli 2022.

Mit Gerold Idinger kommt ein erfahrener Business Manager aus den eigenen Reihen zum Zug, der nicht nur den österreichischen Markt bestens kennt, sondern auch in der Branche seit Jahren bekannt und geschätzt ist. Er soll nun dort weitermachen, wo Huber bereits erfolgreich gewirkt hat. Unter Hubers Verantwortung konnte Unilever in Österreich in den letzten Jahren beispielsweise seine Rolle als Category Leader in verschiedenen Bereichen ausbauen, im Lebensmittelhandel sowie im Away-from-Home-Geschäft wachsen. 


Seit letztem Jahr ist Nikolaus Huber auch Präsident im Österreichischen Verband der Markenartikelindustrie (MAV), in dem er sich mit großem persönlichem Engagement für wichtige übergreifende Themen der Konsum- und Markenartikelbranche einsetzte.

Gerold Idinger ist wie sein Vorgänger Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien und ebenfalls seit 2004 bei Unilever tätig. Nach dem absolvierten Management Trainee Programm war Idinger in mehreren Führungspositionen in Marketing und Verkauf in Wien und Hamburg tätig.

stats