Vivatis: Neuer Geschäftsführer bei Senna
 
Vivatis

Neuer Geschäftsführer bei Senna

Vivatis

Personelle Verstärkung beim Spezialisten für Margarinen und Fette: Bereits seit Jänner verantwortet Christof Kessler die Geschäfte und folgt auf Philip Siegel, der aus dem Unternehmen ausscheidet.

Christof Kessler verantwortet die Bereiche Vertrieb, Export, Marketing, Finanz- & Rechnungswesen, Personal, Recht & Compliance sowie die allgemeine Verwaltung. Gemeinsam mit seinen Geschäftsführungskollegen Felix Uitz und Luigi Celli, zuständig für Senna Italien, will er das Profil des Spezialisten für Margarinen und Fette weiter schärfen und das Wachstum vorantreiben.

Der 57-jährige gebürtige Bregenzer konnte sich im Laufe seiner Karriere ein umfangreiches Wissen in der Nahrungs- und Genussmittelbranche aneignen. Erste Erfahrungen im Lebensmittelsektor sammelte er als Global Key Account Manager bei der Rupp Holding. Von 2005 bis 2007 war er Geschäftsführer der Agrana Juice Holding und seitdem bis zuletzt bei Schreiber Foods. Bis 2012 als Geschäftsführer Foodservice, danach als Geschäftsführer Food Service Europa und die letzten Jahre als Geschäftsführer Food Service Europa und Business Development Europa, Asien und Afrika. Er hat ein Jus-Studium an der Universität Innsbruck sowie eine Managementausbildung am Management Center Innsbruck absolviert. Der ehemalige Profisportler ist Vater von drei Töchtern und lebt in Wien. 

Auch Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender der Vivatis-Gruppe, zu der Senna gehört, freut sich über den Neuzugang: "Mit Christof Kessler haben wir einen absoluten Kenner der Lebensmittelbranche an Bord geholt. Ich bin überzeugt davon, dass Senna und die dazugehörigen Marken von seiner langjährigen Erfahrung enorm profitieren werden."


Dieser Text erschien zuerst auf stammgast.online

stats