Ottakringer Getränke : Wechsel im Ottakringer...
 
Ottakringer Getränke

Wechsel im Ottakringer Getränke-Vorstand

Sigi Menz ist ab sofort im Aufsichtsrat und übergibt sein Vorstandsmandat an Alfred Hudler, der die Gruppe künftig als Vorstandssprecher gemeinsam mit Doris Krejcarek leiten wird.

Galerie: Wechsel im Ottakringer Getränke-Vorstand

Mit 1. Juli 2018 übergab Sigi Menz sein Vorstandsmandat in der Ottakringer Getränke AG an den bisherigen Vorstand des Tochterunternehmens Vöslauer Alfred Hudler. Hudler leitet künftig an der Seite von Doris Krejcarek (seit Jänner 2017 im Vorstand) die Geschäfte des Ottakringer Konzerns. Als Miteigentümer der Ottakringer Getränke AG wechselt Menz in den Aufsichtsrat des Unternehmens.

Alfred Hudler: „Wir werden als vereinte österreichische Getränkegruppe mit Ideen, Kreativität und Einsatz auffallen. Wir werden neugierig und offen sein, werden die Nase in den Wind strecken und den Blick zum Horizont richten, mit den Beinen aber werden wir gewiss Bodenhaftung bewahren.“ Eines jedenfalls werde sich gewiss nicht ändern: die Prioritäten des Familienunter­nehmens – und das täglich gelebte, vielsagende Unternehmensmotto: „Wir machen Freude - und Getränke.“

Hudlers Agenden bei Vöslauer übernimmt ab sofort Birgit Aichinger, langjährige Vöslauer Marketingleiterin und Vertriebs-Chefin. Neben ihr bleibt Herbert Schlossnikl Vorstand der Vöslauer Mineralwasser AG.
stats