Manner: Bilanz 2014 von Fabrikeinsturz belas...
 
Manner

Bilanz 2014 von Fabrikeinsturz belastet

-

Der nun veröffentlichte Geschäftsbericht 2014 zeigt deutliche Folgen des Fabrikeinsturzes bei Manner in Wien-Hernals im Oktober des Vorjahres. Der Umsatz ist mit 176,4 Millionen Euro gegenüber 2013 um 7,3 % zurück gegangen.

Laut Aussendung waren neben dem Teileinsturz des Produktionsgebäudes auch geopolitische Veränderungen im Exportgeschäft Hauptursachen für den Rückgang. Das EBT hat sich daraus abgeleitet von 6,34 Millionen Euro auf 1,13 Millionen Euro reduziert. Auch hier seien Einmaleffekte wie die aus dem Einsturz resultierenden Kosten von 3,5 Millionen Euro (in 2014) und der daraus entstandene Extraaufwand für den Standort Wien die treibenden Faktoren.

Ein gleich nach dem Einsturz beschlossener Sparkurs habe noch höhere Ergebnisrückgänge verhindert. Positiv zu erwähnen seien die Verbesserung der Produktivität an allen Standorten und die, verglichen mit anderen Unternehmen, hohe Eigenkapitalquote von 37,8 %.
stats