Vöslauer: 100 % „rePETting“
 
Vöslauer

100 % „rePETting“

Vöslauer
© Vöslauer
© Vöslauer

Vöslauer Mineralwasser präsentiert den Nachhaltigkeitsbericht 2017 und die Zielsetzung 2025, zu der gehört, dass man alle PET-Flaschen aus 100-Prozent-Recyclingmaterial herstellen will.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2017 von Vöslauer Mineralwasser – nach „GRI Standard-Core“ zertifiziert – ist fertiggestellt und stellt transparent alle in Sachen Nachhaltigkeit gesetzten Maßnahmen des Unternehmens dar. Der wichtigste Fortschritt ist bei der Produktion der Vöslauer-PET-Flaschen gelungen: Sie werden aktuell aus bis zu 70 Prozent Recycling-Material hergestellt, „rePET“ genannt. Mit diesem Wert hat man ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Alle Vöslauer PET-Flaschen sind weiterhin zu 100 Prozent rezyklierbar.

Ein weiteres Nachhaltigkeitsziel des Unternehmens ist, dass man bis 2025 in allen Unternehmensbereichen 100 Prozent CO2-neutral sein will. Weiters nimmt man auch Bedacht auf Nachhaltigkeit im Bereich Lifestyle und Gesundheitsbewusstsein. Mehr als 90 Prozent aller Vöslauer-Getränke haben keinen oder einen sehr geringen Kaloriengehalt. Und schließlich nimmt man auch seine regionale Verantwortung wahr, indem man die Ursprungsquelle in Bad Vöslau schützt: Prüfen der Wasserqualität, Errichten von Schutzzonen und die Reduktion des eigenen Wasserverbrauchs in der Produktion.

Der Vöslauer Nachhaltigkeitsbericht 2017 steht ab sofort online zur Verfügung unter diesem Link.
stats