Tetra Pak: 2013 Nettoumsatz plus 3,5 % auf 11...
 
Tetra Pak

2013 Nettoumsatz plus 3,5 % auf 11,1 Milliarden Euro

-

Tetra Pak, führender Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel hat 2013 einen weltweiten Nettoumsatz von 11,1 Milliarden Euro erzielt. Österreich hat dazu 65,4 Millionen Euro beigetragen.

„Angesichts des harten Wettbewerbs und der verhaltenen wirtschaftlichen Entwicklung in vielen Märkten musste Tetra Pak sich im vergangenen Jahr in einem schwierigen Geschäftsumfeld behaupten“, kommentierte Dennis Jönsson, Präsident und CEO von Tetra Pak, die vorgelegten Zahlen.

Der Unternehmensbereich Verpackungslösungen von Tetra Pak weist für 2013 einen Nettoumsatz von 9,6 Milliarden Euro aus. Damit stieg die Verpackungsmaterialmenge gegenüber 2012 um 3 Prozent. Etwa 27 Prozent der weltweit verkauften Verpackungen entfielen auf die weiterentwickelten, modernen Produkte von Tetra Pak. 2012 lag dieser Anteil noch bei 21 Prozent. Zu dieser Entwicklung habe insbesondere das starke Wachstum der Tetra Prisma Aseptic-Portionsverpackungen und der Tetra Brik Aseptic Edge-1-l-Verpackungen beigetragen, die um 35 Prozent bzw. 75 Prozent zulegen konnten.

Das Verpackungsgeschäft verzeichnete auch ein solides Wachstum beim Absatz von Abfüllanlagen. Der Umsatz ist hier gegenüber 2012 um 15 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden weltweit 580 neue Abfüllanlagen installiert, vor allem im Großraum China und in Mittel- und Südamerika.

Der Technische Service, der zum Unternehmensbereich Verpackungslösungen gehört, weist ähnlich gute Zugewinne auf. Der Nettoumsatz nahm im Vorjahresvergleich um 11 Prozent zu.

Der Umsatz im Unternehmensbereich Processing belief sich 2013 auf 1,5 Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Tetra Pak in Österreich



Mit einem Nettoumsatz in der Höhe von 65,4 Millionen Euro (2012: 66,3 Mio. Euro) konnte Tetra Pak Österreich seine Marktführerschaft trotz des leichten Umsatzrückgangs 2013 auf konstant hohem Niveau halten. Mit 32 Tetra Pak Abfüllanlagen wurden mehr als 623 Millionen (2012: 624 Mio.) Liter Milch, Säfte und andere flüssige Nahrungsmittel in rund 608 Millionen (2012: 610 Mio.) Verpackungen gefüllt. Hauptumsatzbringer ist in Österreich der Milchbereich, der etwa 50 % des Umsatzes ausmacht, gefolgt von Fruchtsäften, die 28 % zum Umsatz beitragen.
stats