Vöslauer: 5-prozentiges Wachstum
 
Vöslauer

5-prozentiges Wachstum

Vöslauer
Alfred Hudler, Vorstandsvorsitzender Vöslauer Mineralwasser. © Vöslauer
Alfred Hudler, Vorstandsvorsitzender Vöslauer Mineralwasser. © Vöslauer

2017 konnte Vöslauer beim Umsatz zulegen und erwirtschaftete 99,4 Millionen Euro. Weiters wurden 8,75 Millionen Euro in den Standort sowie in Produktinnovationen investiert.

99,4 Millionen Euro Umsatz, ein Umsatzplus von fünf Prozent und ein Marktanteil im österreichischen LEH von 40,5 Prozent – das sind die Zahlen von Vöslauer für das Jahr 2017. Insgesamt wurden in Bad Vöslau 302,75 Millionen Liter abgefüllt.

„Wir haben sowohl im Umsatz als auch im Absatz unsere klare Nummer 1 Position auch im Jahr 2017 nicht nur bewiesen, sondern weiter ausgebaut. Unsere Produkte und die Marke löschen stets den Durst der Zeit. Wir bleiben zwar unserem Ursprung treu, wollen uns aber auch weiterentwickeln – so geben wir unseren Kunden immer wieder neue Anreize und viele gute Gründe, Vöslauer Mineralwasser zu kaufen“, so Alfred Hudler, Vorstandsvorsitzender der Vöslauer Mineralwasser AG.

Auch im Ausland erfolgreich
Zudem erreichte man eine Exportquote von 14,3 Prozent, bis 2020 sollen es 15 Prozent sein. Der Absatz ins Ausland wurde 2017 um sechs Prozent gesteigert. 70 Prozent der Exporte gehen nach Deutschland, dort konnte der Absatz im Handel 2017 auf fünf und in der Gastronomie um neun Prozent gesteigert werden. Hudler führt den Erfolg im Nachbarland unter anderem auf innovative Getränkekonzepte wie Vöslauer Flavour Zitrone zurück.

In die Zukunft investieren
Für den weiteren Erfolg hat man 8,75 Millionen Euro in den Standort sowie in Produktinnovationen investiert, eine Million mehr als noch 2016. Weiters hat man den Recyclatanteil 2017 gesteigert: Vöslauer PET-Flaschen bestehen bis zu 70 Prozent aus recycelten Flaschen. 2025 soll der Anteil bei 100 Prozent liegen. „Wir gehen mit der wertvollen wie natürlichen Ressource Mineralwasser verantwortungsvoll und nachhaltig um, um sie auch noch für nachfolgende Generationen zu sichern. Vöslauer Mineralwasser hat seinen Ursprung vor 15.000 Jahren – wir tun alles dafür, dass es Österreichs beliebtestes Mineralwasser auch noch in 15.000 Jahren gibt“, so Hudler.
stats