Lindt & Sprüngli: 5,5 Prozent Umsatzplus
 
Lindt & Sprüngli

5,5 Prozent Umsatzplus

Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli
© Lindt & Sprüngli

Lindt & Sprüngli gelang es im Geschäftsjahr 2018 erneut, die führende Position im Premium-Schokoladenmarkt weiter auszubauen.

Der Umsatz der Lindt & Sprüngli Gruppe erreichte 4,313 Milliarden Schweizer Franken, was einer Steigerung von 5,5 % entspricht. Man hat also den Sprung über die 4-Milliardenmarke von 2017 konsolidiert. Das organische Wachstum betrug 5,1 % und lag damit in der angestrebten Zielgröße. Lindt & Sprüngli gewann in allen Ländern Marktanteile dazu. Der solide Wachstumskurs der Gruppengesellschaften legte wiederum die Basis für ein erfolgreiches operatives Jahr: Um 6,9 % verbesserte sich das operative Ergebnis (EBIT) der Gruppe auf 636,7 Millionen Schweizer Franken. Auch die Betriebsgewinnmarge konnte nochmals auf 14,8 % gesteigert werden. Entsprechend erhöhte sich der Reingewinn um 7,6% auf 487,1 Millionen Schweizer Franken, womit eine Umsatzrendite von 11,3% erreicht wurde.

Das Segment Europa ist für die Gruppe am bedeutendsten (Umsatzbeitrag von fast 50 %), man erwirtschaftete Lindt & Sprüngli in den europäischen Märkten ein gutes organisches Wachstum von +5,6 %. Auch in den gesättigten europäischen Märkten gelangen überall Marktanteilsgewinne und ein Wachstum über dem Marktdurchschnitt. Besonders positiv entwickelte sich der Umsatz in Großbritannien, Deutschland, Österreich und Spanien – allen osteuropäischen Tochtergesellschaften gelang sogar ein zweistelliges Umsatzwachstum. Mit dem Ziel, den Standort Schweiz zu stärken, wurde die Modernisierung und Erweiterung des Werkes in Olten, dem sogenannten Lindt Cocoa Center, fortgesetzt. Im Juni 2019 wird die Inbetriebnahme der neuen Anlagen gefeiert werden.

Die Zahlen in den Ländern der Emerging Markets wuchsen allesamt stark und entwickelten sich sehr vielversprechend. Der Beitrag am Gruppenumsatz wird hier Jahr für Jahr bedeutender. Insgesamt erzielte Lindt & Sprüngli in diesen Ländern ein Wachstum von 10,3 %. Diese Schokoladenmärkte besitzen großes Potenzial. Speziell die Märkte Japan, Südafrika, Brasilien und China erfreuten mit einem doppelstelligen Wachstum. In Japan wurde im November 2018 ein Distributionscenter eingeweiht, das dank modernen Kühlanlagen und effizienten Lagerungssystemen das eigene Ladennetz bestmöglich beliefern kann.

Ausblick

Lindt & Sprüngli erwartet, unterstützt von einem höheren Wachstum in der Region Nordamerika, mittel- bis langfristig ein jährliches Umsatzwachstum von 5 bis 7 % und weiterhin eine kontinuierliche Verbesserung der operativen Gewinnmarge von 20 bis 40 Basispunkten. Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet die Lindt & Sprüngli Gruppe eine organische Umsatz- und Gewinnsteigerung innerhalb dieser mittel-bis langfristigen Zielbandbreite.
stats