Iglo: 60 Jahre Eckerlfisch
 
Iglo

60 Jahre Eckerlfisch

Alexander Tuma
Feierten gemeinsam 60 Jahre Fischstäbchen: Käpt'n Iglo (li.) und Iglo Austria-GF Felix Fröhner
Feierten gemeinsam 60 Jahre Fischstäbchen: Käpt'n Iglo (li.) und Iglo Austria-GF Felix Fröhner

Das legendäre Iglo fischstäbchen feierte diese Tage seinen 60 Geburtstag. Zu dem sogar Käpt'n Iglo höchstpersönlich angereist kam.

Gemeinsam mit den Wrenkh Masterminds Leo und Karl  Wrenkh sowie Käpt’n Iglo Riccardo Ace lud Iglo zum ultimativen Geburtstagsfest seiner Fischstäbchen, Österreichs unumstritten beliebtester Tiefkühlfisch.

Zur Erinnerung: Vor 60 Jahren kam das ursprünglich in England entwickelte Produkt im deutschsprachigen Raum auf den Markt und erfreut sich seitdem gleichbleibend großer Beliebtheit. Mehr als 3.500 Tonnen Fischstäbchen verzehren die Österreicher jährlich. Das entspricht einem aktuellen Pro-Kopf-Verbrauch von rund 14 Fischstäbchen pro Jahr – und damit einer Verdoppelung seit 2009.

Iglo Austria Geschäftsführer Felix Fröhner: "Kinder in kindgerechter Form an Fischkonsum heranzuführen, hat heute eine genau so hohe Bedeutung wie zur Zeit der Erfindung der Fischstäbchen.“ Da jedoch die Liebe zu Fischstäbchen generationenübergreifend funktioniert, fanden sich zur Geburtstagsfeier unter anderem auch sehr viele Promis samt Nachwuchs ein, um die vielerorts "Eckerlfisch" genannten Stäbchen zu genießen.

Interessantes Detail am Rande: Für iglo Fischstäbchen wird zu 100 Prozent Filet vom Pazifischen Polar-Dorsch (bekannt unter Alaska Seelachs) verwendet. Die Fische werden im Nordwest- und Nordostpazifik gefangen, und sind – wie alle iglo-Meeresfische – MSC-zertifiziert und online über das iglo.at Fischherkunfts-Tool bis zur Ursprungsquelle rückverfolgbar.
stats