Darbo: A. Darbo AG befindet sich wieder zu 98...
 
Darbo

A. Darbo AG befindet sich wieder zu 98 Prozent im Eigentum der Familie

-
® www.darbo.at
® www.darbo.at

Im Jahr 1994 beteiligte sich der deutsche Marktführer Schwartauer Werke zunächst mit 25 Prozent am Grundkapital der Adolf Darbo AG und konnte diesen Aktienanteil durch laufende Zukäufe auf 42,4 Prozent erhöhen.

Finanziell gestärkt errichtete Darbo - das Unternehmen erzielte im Vorjahr einen Umsatz von 99,7 Millionen Euro - ein modernes Werk in Stans und baute seine Marktposition weiter aus.

Hero, die schweizerische Muttergesellschaft von Schwartau, bot das erworbene Aktienpaket jetzt der Familie Darbo zum Kauf an. Rund 98 Prozent des Unternehmens befinden sich nun im Familienbesitz. Firmenchef Dkfm. Klaus Darbo zur neuen Situation: "Die außenstehenden Kleinaktionäre sind eingeladen, ihre Aktien zu behalten und dem Unternehmen weiterhin die Treue zu bewahren."

Darbo exportiert derzeit in 62 Länder der Welt und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Vorstandsvorsitzender Dkfm. Klaus Darbo teilt sich die Geschäfte gemeinsam mit seinem Bruder Adolf, seine vier Söhne agieren mittlerweile in Schlüsselpositionen des Unternehmens.
stats