Verband der Brauereien Österreichs: Alkoholfr...
 
Verband der Brauereien Österreichs

Alkoholfreies Bier und Spezialbier im Aufwind

Bierland Österrreich
Sigi Menz, Obmann des Verband der Brauereien Österreichs, und deren Geschäftsführerin Jutta Kaufmann-Kerschbaum präsentierten die Braubilanz 2015 © Bierland Österrreich
Sigi Menz, Obmann des Verband der Brauereien Österreichs, und deren Geschäftsführerin Jutta Kaufmann-Kerschbaum präsentierten die Braubilanz 2015 © Bierland Österrreich

Österreichs Brauerein erzielten im Jahr 2015 laut Hochrechnung der ersten drei Quartale einen Gesamtausstoß von rund 9,29 Mio. Hektoliter.

Das entspricht einem Plus von 0,6 %. Während der Export um 1,2 % zurückging, erhöhte sich der Inlandsausstoß um 0,8 % auf 8,56 Mio. Hektoliter. Der Pro-Kopf-Verbrauch blieb mit 105 Litern stabil.

Mit einem Marktanteil von rund 63 Prozent (5,37 Mio. Hektoliter) war auch 2015 Lager-/Märzenbier wieder die mit Abstand am häufigsten getrunkene Biersorte. Am stärksten zulegen konnte alkoholfreies Bier (inkl. AF-Radler). Konkret waren es plus 22,7 Prozent auf 220.000 Hektoliter. Auch Spezialbiere verzeichneten mit plus 5,9 % auf 311.000 Hektoliter eine deutliche Aufwärtsbewegung.
stats