Alpenmilch Salzburg/Käsehof: Alpenmilch übern...
 
Alpenmilch Salzburg/Käsehof

Alpenmilch übernimmt Käsehof-Mehrheit

-
Freuen sich auf eine gemeinsame Zukunft der Alpenmilch Salzburg und des Käsehofs: Christian Leeb (GF Alpenmilch Salzburg), Franz Zehentner (GF Käsehof), Paul Bankhammer (Beiratsvorsitzender Alpenmilch Salzburg) und Andreas Gasteiger (GF-Stv. Alpenmilch) (v.r.n.l.)
Freuen sich auf eine gemeinsame Zukunft der Alpenmilch Salzburg und des Käsehofs: Christian Leeb (GF Alpenmilch Salzburg), Franz Zehentner (GF Käsehof), Paul Bankhammer (Beiratsvorsitzender Alpenmilch Salzburg) und Andreas Gasteiger (GF-Stv. Alpenmilch) (v.r.n.l.)

Der stark verschuldete Käsehof aus Seekirchen im Salzburger Flachgau bekommt einen neuen Mehrheitseigentümer.

Zukünftig werden 51 Prozent der Unternehmensanteile von der Alpenmilch Salzburg gehalten, die restlichen 49 Prozent verbleiben in den Händen der rund 500 bäuerlichen Genossenschaftern.

Durch diese Beteiligung kann die Alpenmilch Salzburg ihre Käsekompetenz speziell in den Bereichen Hartkäse und Emmentaler ausbauen. Gleichzeitig steigt man hinter Berglandmilch, Woerle und Rupp zur Nummer vier der heimischen Käsehersteller auf. Zudem soll in den nächsten Jahren die Käseproduktion an einem Standort gebündelt werden. Im Gespräch ist der bisherige Käsehof-Betrieb in Lamprechtshausen. Die Marke Käsehof soll  erhalten bleiben.
stats