Agrarmarkt Austria: AMA: Neue Kampagne fürs G...
 
Agrarmarkt Austria

AMA: Neue Kampagne fürs Gütesiegel

AMA/DMB
V.l.: Mariusz Jan Demner (Demner, Merlicek & Bergmann), der steirische Rinderzüchter Martin Schönhart und AMA-Chef Michael Blass
V.l.: Mariusz Jan Demner (Demner, Merlicek & Bergmann), der steirische Rinderzüchter Martin Schönhart und AMA-Chef Michael Blass

In Zeiten des erhöhten Bewusstseins der Konsumenten für Lebensmittelsicherheit kommt entsprechenden Gütesiegeln große Bedeutung zu.

Eines der wichtigsten Gütesiegel für die Qualität heimischer Lebensmittel ist das AMA-Gütesiegel, und das hat jetzt eine neue Kampagne bekommen. Der aktuelle Kommunikationsauftritt (Kreation: Demner, Merlicek & Bergmann) greift den Stellenwert des AMA-Gütesiegels als vertrauensstiftendes Qualitätsversprechen auf. Man hat sich dafür mit einer Gallup-Umfrage abgesichert, und eines ihrer Ergebnisse ist: 55 Prozent der Österreicher bescheinigen dem staatlichen Zeichen eine sehr hohe Glaubwürdigkeit, 30 Prozent halten es für „eher glaubwürdig“. Auch in anderen Bereichen ist das Image sehr gut – fast alle Befragten kannten das Siegel (94 Prozent) –, weswegen AMA-Geschäftsführer Michael Blass sagte, man wolle diese Werte halten beziehungsweise weiter ausbauen. In der neuen Kampagne wurde daher die Perspektive der Konsumenten eingenommen: „Auf all das schau ich ganz genau, wenn ich aufs AMA-Gütesiegel schau“, so lautet die Botschaft des TV-Spots. Gedreht haben die Kreativen auf sechs verschiedenen Bauernhöfen, die Regisseurin ist Viviane Blumenschein, eine international bekannte Dokumentarfilmerin, zuletzt drehte sie das Roadmovie Mittsommernachtstango. Printanzeigen, Out-of-Home- und entsprechenden Online-Maßnahmen ergänzen und vertiefen die Botschaft. Der Etat, den Demner, Merlicek & Bergmann in einer internationalen Ausschreibung gewann, umfasst rund drei Millionen Euro.
stats