Ankerbrot: Ankerbrot-Produktion wandert zum G...
 
Ankerbrot

Ankerbrot-Produktion wandert zum Großteil nach NÖ

Ankerbrot
Zukünftig bäckt Ankerbrot die Produkte für den LEH nicht mehr in Wien-Favoriten (Foto), sondern in Lichtenwörth (NÖ).
Zukünftig bäckt Ankerbrot die Produkte für den LEH nicht mehr in Wien-Favoriten (Foto), sondern in Lichtenwörth (NÖ).

Der ursprünglich geplante Neubau der Ankerbrot-Bäckerei in Wien-Simmering wird nicht realisiert. Stattdessen erfolgt der Hauptteil der Produktion - die Herstellung der Produkte für den LEH - in Zukunft beim Tochterunternehmen Linauer in Lichtenwörth im Bezirk Wiener Neustadt-Land.

Als Grund für die Neuevaluierung der Standortpläne nennt Ankerbrot-Geschäftsführer Walter Karger die massiven Auswirkungen der Coronakrise auf das Unternehmen. "Wir sind solide aufgestellt und haben daher sehr lange für den auf einem Grundstück der Wirtschaftsagentur Wien geplanten Neubau in Simmering gekämpft. Die Länge und das Ausmaß der Pandemie haben aber nun dazu geführt, dass die Investitionen in einen neuen Standort in der angedachten Dimension, im Sinne einer verantwortungsvollen Zukunftsplanung, nicht mehr zu tragen sind", erklärt Karger.

Man hat sich also entschieden, die Hauptproduktion - die Herstellung der Ware für den LEH - zukünftig am Standort des Tochterunternehmens Linauer in Lichtenwörth im Bezirk Wiener Neustadt-Land anzusiedeln. Aus diesem Grund wird die dortige Bäckerei mit derzeit 6.000 Quadratmetern verbaute Fläche mehr als verdoppelt. Diesbezüglich laufen zurzeit die Planungen, sodass man aller Voraussicht nach im Jahr 2022 mit dem Bau beginnen kann, wie Ankerbrot-Geschäftsführer Walter Karger im CASH-Gespräch erklärt. Ein erstes Grobkonzept sieht ein Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro in Lichtenwörth vor.

Der Ankerbrot-Firmensitz wird aber weiterhin in Wien bleiben. "Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst", so Karger. Auch das Filialgeschäft soll weiter von Wien aus betrieben werden. Für diese Aufgabe sucht man derzeit in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsagentur der Stadt Wien eine geeignete Liegenschaft - laut Karger im Idealfall in Wien-Favoriten. Dort sollen dann nach Möglichkeit eine (kleinere) Produktionsstätte für die Filialprodukte sowie ein Logistikzentrum für die Filialbelieferung untergebracht sein. Aus der bestehenden Bäckerei in der Absberggasse in Wien-Favoriten wird man jedenfalls ausziehen, weil das zum Teil denkmalgeschützte Firmenareal bereits vor Jahren an Immobilienentwickler verkauft wurde. Zurzeit ist Ankerbrot somit Mieter der traditionsreichen Betriebsanlage.

stats