Mars Austria: Ausgebaute Tiernahrungsfabrik e...
 
Mars Austria

Ausgebaute Tiernahrungsfabrik eröffnet

Mars Austria
Zur feierlichen Eröffnung der neuen Heimtiernahrungsfabrik in Bruck/Leitha kamen (v.l.n.r.): Bezirkshauptmann Peter Suchanek, Fabriksleiter Johan van Zaanen, der Brucker Stadtrat Gerhard Weil und Mars Austria-CEO Christer Gavelstad. © Mars Austria
Zur feierlichen Eröffnung der neuen Heimtiernahrungsfabrik in Bruck/Leitha kamen (v.l.n.r.): Bezirkshauptmann Peter Suchanek, Fabriksleiter Johan van Zaanen, der Brucker Stadtrat Gerhard Weil und Mars Austria-CEO Christer Gavelstad. © Mars Austria

In den letzten beiden Jahren hat Mars Austria 33 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung der bestehenden Tierfutterfabrik in Bruck an der Leitha investiert und damit die größte Investition in der Unternehmensgeschichte in Österreich getätigt.

Nun ist die neue Fertigungslinie für Heimtiernahrung in Frischebeuteln gestartet, für die eine eigene neue Halle erbaut wurde. Diese soll beträchtliche Energieeinsparungen ermöglichen. Während das Werk ausgebaut wurde, gab es keine Beeinträchtigungen in der laufenden Produktion, die Leistung der bestehenden Anlagen konnten laut Mars sogar gesteigert werden.

Zur feierlichen Eröffnung der neuen Heimtiernahrungsfabrik in Bruck/Leitha kamen Bezirkshauptmann Peter Suchanek, Fabriksleiter Johan van Zaanen, der Brucker Stadtrat Gerhard Weil und Mars Austria-CEO Christer Gavelstad.
stats