Bahlsen: Bahlsen erfindet sein Design völlig ...
 
Bahlsen

Bahlsen erfindet sein Design völlig neu

Bahlsen

Waffel- und Keksexperte Bahlsen modernisiert sein Verpackungsdesign und rollt es ab Mai schrittweise am POS aus.

Klar, elegant, hochwertig und genussvoll, so wird das neue Bahlsen-Design laut Umfragen von den Verbrauchern wahrgenommen. "Aus Umfragen wissen wir, dass das neue Design bei den Konsumenten sehr gut ankommt. Unser Ziel ist es damit auch eine jüngere Zielgruppe anzusprechen ebenso wie Konsumenten, die durchaus auch bereit sind, für hochwertige Produkte entsprechende Preise zu zahlen", erklärt Bahlsen Österreich-Geschäftsführerin Eva Aichmaier im Gespräch mit CASH. Die neuen Verpackungen der Kekse, Waffeln und Lebkuchen von Bahlsen werden in den nächsten Wochen schrittweise am POS zu präsentiert. Wind in den Segeln kommt dank einer erfolgreichen Vorjahresentwicklung, denn Bahlsen war 2020 Wachstumssieger im LEH im Bereich Süßwaren mit einem Umsatzanstieg von 11,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr (Nielsen, LH exkl. Hofer und Lidl, MAT bis KW 52).  

Eva Aichmaier, Bahlsen Österreich Geschäftsführerin

Neben dem Bahlsen-Logo rückt das neue Design vor allem das Produkt bildlich in den Fokus und setzen dabei auf eine deutliche Auslobung des Geschmacks. Die Sorten folgen einer klaren Farbcodierung: Während der Klassiker Messino in sanften Pastelltönen gehalten ist, glänzt die ab Herbst erhältliche Lebkuchen-Range im auffälligen Kleid und bewirbt sich damit als Mitbringsel. Neu im Sortiment sind ab diesen Sommer darüber hinaus die Limited Edition Messino Pink Gin Tonic und Bahlsen Kipferl mit nussigem Mürbteig. Neben einem neuen Verpackungsdesign erhält die zarte Waffel-Range Afrika auch einen neuen Namen: Perpetum.

Galerie: Design-Relaunch

Für die Bewerbung des neuen Designs ist eine umfangreiche Werbeoffensive geplant. "Zeitgleich mit dem Roll-out in den Regalen geht ab Juni auch die seit Jahren größte 360-Grad-Kommunikationskampagne on air. Damit wollen wir den Designrelaunch für die Konsumenten an verschiedenen Touchpoints erlebbar machen", so Aichmaier. Näheres zum Relaunch und der Entwicklung von Bahlsen, Leibniz und Pick up, lesen Sie in der CASH-Ausgabe 3/21



stats