Worldline: Bezahlterminal Yumi geht an den St...
 
Worldline

Bezahlterminal Yumi geht an den Start

Worldline
Yumi punktet mit hoher Anpassungsfähigkeit.© Worldline
Yumi punktet mit hoher Anpassungsfähigkeit.© Worldline

Modular, mobil und mit Tourchscreen - Worldline setzt bei Yumi auf elegante Lösungen und anpassungsfähiges Aussehen.

Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen, präsentiert sein neues Bezahlterminal "Yumi". Dieses umfasst einen 7-Zoll-Touchscreen aus kratzfestem Gorilla-Glas und einem Chipkarten- und Magnetstreifenleser. Softwareseitig basiert es auf Android. Hier wurde auf Sicherheit gesetzt - es ist nach PCI PTS 5.x zertifiziert und entspricht den Standards Secure Reading and Exchange of Data (SRED) sowie Open Protocol.

Besonders ist die Anpassungsfähigkeit via Apps, die Händlern ein individuelles Auftreten ermöglichen. Zur erleichterten Bedienung lässt sich das Bild am Display drehen. Es ist als eigenständiges Terminal nutzen, ist aber auch in händlereigene Point-of-Sale-Systeme integrieren.

Vincent Roland, Managing Director von Worldline Merchant Services: "Yumi verändert die Interaktion zwischen Händlern und Verbrauchern grundlegend: Es ist die Antwort auf das zunehmende Bedürfnis von Händlern und Kunden nach effektiver und intuitiver Interaktion. Mit seinem schlanken, modernen Design ermöglicht Yumi ein völlig neues Omnichannel-Erlebnis für Händler und Verbraucher."

Im deutschsprachigen Raum ist Yumi erstmals bei der EuroCIS in Düsseldorf vom 19. bis 21. Februar zu sehen.
stats