Alondo: Bio.k. ändert die Vertriebsstruktur
 
Alondo

Bio.k. ändert die Vertriebsstruktur

Alondo Bio.k.
© Alondo Bio.k.
© Alondo Bio.k.

Die Marke Bio.k. wurde über die letzten Jahre von Maresi vertrieben. Jetzt hat sich das Unternehmen Alondo Bio.k. dazu entschlossen, seine Bio-Aufstriche direkt in den Handel zu bringen.

Vertrieb und Marketing der Marke werden künftig vom Firmensitz in Weppersdorf im Burgenland aus gesteuert. Deshalb hat man sich Verstärkung vom ehemaligen Broker Maresi geholt und mit Mag. Christof Stögerer einen ehemaligen Maresi Key Accounter für Marketing und Vertrieb engagiert. „Es schlummert ein enormes Innovationspotenzial im Unternehmen, das in den letzten Jahren leider nicht gehoben wurde. Gleichzeitig muss die Marke Bio.k. wieder stärker in den Köpfen der Konsumenten verankert werden“, sagt Stögerer.

Erste Schritte in Form einer neuen Website und eines Social-Media-Auftritts wurden bereits gesetzt. Alle weiteren Maßnahmen (Produktinnovationen, neues Verpackungsdesign etc.) werden nach und nach folgen. „Als kleines Unternehmen müssen wir versuchen, mit den bestehenden Ressourcen einen möglichst hohen Impact zu erzielen. Nationale Fernsehspots auszustrahlen liegt da leider weit außerhalb unseres budgetären Rahmens, aber mit etwas Kreativität und Willenskraft sind auch mit kleinem Budget schöne Dinge möglich“, erklärt Stögerer. Neben der Herstellung von herzhaften Aufstrichen ist Alondo Bio.k. auch Spezialist im Abfüllen von Hülsenfrüchten in Konservendosen.
stats