Mondelez Österreich: Bludenz wird europäische...
 
Mondelez Österreich

Bludenz wird europäisches Kompetenzzentrum

Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis
Großartige Stimmung beim Milka Schokofest© Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis
Großartige Stimmung beim Milka Schokofest© Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis

Zeitgleich mit dem 32. Milka Schokofest, das den Besuchern bei strahlendem Sonnenschein einen Tag lang Spaß, Action und süße Highlights bot, wurde am 11. Juli in der Alpenstadt Bludenz im Milka Werk eine neue, moderne Produktionslinie eröffnet.

Mit der mittlerweile dritten Linie im Bunde avanciert das in Vorarlberg ansässige Werk nun zum europäischen Kompetenzzentrum für Großtafeln, womit eine unternehmensinterne Zielsetzung erfüllt werden konnte. Andreas Kutil, Managing Director Mondelez Österreich, erklärt: „Die neue Linie ist eine der Weltbesten und erfüllt bzw. übertrifft alle technischen, hygienischen, sicherheitstechnischen und qualitativen Standards. Insgesamt werden auf der Linie ungefähr 350.000 Milka-Großtafeln bzw. Milka-Kekstafeln pro Tag hergestellt.“

45 Millionen Euro investiert
Um den Standort in Bludenz zu sichern und den Mitarbeitern auch zukünftig attraktive Arbeitsplätze sowie eine fundierte Ausbildung zu ermöglichen, investierte der Schokoladehersteller in den vergangenen Jahren rund 45 Millionen Euro in das Produktionswerk.

Traditionelle Werte und Innovationen
Investiert wird darüber hinaus aber auch kräftig in Marketing und Innovationen so wie den Wiederekennungswert von Milka, dem Leader im Segment Tafelschokolade mit 60,6 Prozent Marktanteil (Absatz). Dabei stehen nicht nur die lila Farbwelt, sondern vor allem die Bedürfnisse der Verbraucher im Fokus. Merle Meier-Holsten, seit über 15 Jahren bei Mondelez tätig und aktuell als Marketing & Activation Manager Chocolate für elf Länder verantwortlich, will einerseits klassische Markenwerte vermitteln und andererseits mit innovativen Rezepturen, neuen Technologien und umfassender Kommunikation zusätzliche Käufer ansprechen.

Neuprodukte und POS-Konzepte
Den Umsatz ankurbeln und Marktwachstum generieren will Milka also unter anderem mit zahlreichen Neuprodukten und innovativen POS-Konzepten. Einen neuen Verwendungsanlass - nämlich als Snack für den Vormittag - liefert zum Beispiel die Tafel Milka Choco Break mit Haferflocken oder Leinsamen. Milka Choqsplash wiederum definiert mit ihren kreisrunden Stücken die klassische Form der Tafel neu und setzt auf eine flüssige Schoko-Nuss- oder Minze-Füllung. Anfang Oktober soll zudem die innovative Tafel Milka Collage in den Handel kommen, die in den Sorten Karamell & Keks oder Himbeere & Nuss dem Trend zu Genuss und Mehrwert Rechnung trägt. Die zehn, größeren Stückchen pro Tafel sind mit verschiedenen Zutaten verziert und greifen damit den Confiseriegedanken auf. Auch in Sachen PoS zeigt sich Milka innovativ und bietet das praktische Vorschubsystem nun auch pattentiert für die Großtafel an.

Der richtige Media-Mix
In Sachen Kommunikation und Promotions sorgte Milka kürzlich mit dem "Muhboot" auf der Donauinsel für Aufmerksamkeit und machte die Markenbotschaft für die Verbraucher direkt erlebbar. Zudem nutzt man auch verstärkt die digitalen Möglichkeiten, um den Konsumenten mit der Marke nahezu überall zu begegnen. U.a. wird die Website www.milka.at weiter optimiert.

Die Milka Ski Stars Michaela Kirchgasser, Tina Maze, Elena Curtoni und Andreas Wellinger durchschnitten gemeinsam mit Bürgermeister Josef Katzenmayer, Managing Director Mondelez Österreich Andreas Kutil sowie Milka Werksleiter Matthias Zoller offiziell das “lila Band” und gaben damit den Startschuss zur Inbetriebnahme der neuen, hochmodernen Milka Produktionslinie.© Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis
Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis
Die Milka Ski Stars Michaela Kirchgasser, Tina Maze, Elena Curtoni und Andreas Wellinger durchschnitten gemeinsam mit Bürgermeister Josef Katzenmayer, Managing Director Mondelez Österreich Andreas Kutil sowie Milka Werksleiter Matthias Zoller offiziell das “lila Band” und gaben damit den Startschuss zur Inbetriebnahme der neuen, hochmodernen Milka Produktionslinie.© Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis


Auf der neuen Produktionslinie werden ungefähr 350.000 Milka-Großtafeln bzw. Milka-Kekstafeln pro Tag hergestellt.© Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis
Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis
Auf der neuen Produktionslinie werden ungefähr 350.000 Milka-Großtafeln bzw. Milka-Kekstafeln pro Tag hergestellt.© Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Mathis


Das Milka #muhboot ging in Wien vor Anker© Mondelez Österreich
Mondelez Österreich
Das Milka #muhboot ging in Wien vor Anker© Mondelez Österreich


Merle Meier-Holsten, Marketing & Activation Manager Chocolate Central Europe bei Mondelez International© Mondelez International
Mondelez International
Merle Meier-Holsten, Marketing & Activation Manager Chocolate Central Europe bei Mondelez International© Mondelez International
stats