Bonbonmeister Kaiser: Bonbonmeister Kaiser pf...
 
Bonbonmeister Kaiser

Bonbonmeister Kaiser pflanzt Tannen in Berlin

-
v.l.n.r.: Philipp Freiherr zu Guttenberg, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW); Michael Rolland, Geschäftsführer der AGDW; Thomas Updike, Geschäftsführer Bonbonmeister Kaiser; Paul Drux, Handballer Füchse Berlin; Frank Steffel, Präsident der Füchse Berlin; Katja Brusvida, Marketingleiterin und Iker Romero, Handballer Füchse Berlin beim Pflanzen von Tannen in Berlin.
v.l.n.r.: Philipp Freiherr zu Guttenberg, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW); Michael Rolland, Geschäftsführer der AGDW; Thomas Updike, Geschäftsführer Bonbonmeister Kaiser; Paul Drux, Handballer Füchse Berlin; Frank Steffel, Präsident der Füchse Berlin; Katja Brusvida, Marketingleiterin und Iker Romero, Handballer Füchse Berlin beim Pflanzen von Tannen in Berlin.

Weil die Tanne für Kaiser eine besonders wichtige Bedeutung hat - Theodor Kaiser wurde im Jahr 1889 bei einem Waldspaziergang auf die Wirkung junger Tannenwipfel aufmerksam und entwickelte die "Kaiser's Brust-Caramellen mit den 3 Tannen" - und seit dem Jahr 1895 im Dreierpack als Schutzmarke für Qualität und Echtheit aller Kaiser Bonbons steht, unterstützt Kaiser mit dem Handel, den Verbrauchern, der AGWD (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände e.V. sowie den Land & Forst Betrieben Österreich die sorgfältige, regionale Tannenaufforstung.

„Der Wald ist Lebensraum für Pflanzen und Tiere, Quelle der Entspannung und Regeneration für den Menschen. Seit 125 Jahren dürfen wir die Wirkung der Natur für unsere Bonbons nutzen. Untrennbar mit unserer Geschichte verbunden, sind wir stolz, einen Teil dazu beitragen zu dürfen, unsere Wälder zu schützen und zu erhalten“, erklärt Marketingleiterin Katja Brusvida das Ziel der Initiative. Die erste Tannenpflanzung, mit der Kaiser der Natur etwas zurückgeben will, fand heuer vor dem Stift Heiligenkreuz mitten im Biosphärenpark Wienerwald statt.
stats