Brau Union Österreich: Brau Union hat Knewled...
 
Brau Union Österreich

Brau Union hat Knewledge

Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen
V.l.n.r.: Martin Gruber (HR-Director Brau Union Österreich), Laura Mair (People & Organisational Development Specialist Brau Union Österreich), Sonja Zwazl (Präsidentin der WK-NÖ und der KNEWLEDGE-Initiative), Angelika Mascherbauer (People & Organisational Development Manager Brau Union Österreich), Christina Vokal (People & Organisational Development Specialist & Betriebliches Gesundheitsmanagement), Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen
V.l.n.r.: Martin Gruber (HR-Director Brau Union Österreich), Laura Mair (People & Organisational Development Specialist Brau Union Österreich), Sonja Zwazl (Präsidentin der WK-NÖ und der KNEWLEDGE-Initiative), Angelika Mascherbauer (People & Organisational Development Manager Brau Union Österreich), Christina Vokal (People & Organisational Development Specialist & Betriebliches Gesundheitsmanagement), Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Die Brau Union Österreich erhielt die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für Human Resources Development: den Staatspreis KNEWLEDGE.

Der vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) ausgelobte Staatspreis KNEWLEDGE 2018_Human Resources Development wurde am 24. Mai 2018 im Parlament/Palais Epstein zum achten Mal verliehen. Der Staatspreis KNEWLEDGE wird an Unternehmen in ganz Österreich vergeben, die besonders professionell und engagiert Personal- bzw. Organisationsentwicklung betreiben. Aus der Gruppe der zwölf Finalisten, von insgesamt 49 Bewerbungen, wurden von der Staatspreisjury jeweils drei Staatspreise und drei Nominierungen vergeben. Die Brau Union Österreich wurde in der Kategorie über 250 Mitarbeiter/innen zum Staatspreisträger gekürt.

Martin Gruber, HR-Director bei der Brau Union Österreich, freut sich über den Staatspreis: „Das ist eine wunderschöne externe Bestätigung unserer Arbeit in der Personal- und Organisationsentwicklung, der vielen innovativen Ansätze und der hohen Qualität in der Umsetzung. Gleichzeitig ist es ein Auftrag dranzubleiben und den guten Dialog zwischen allen Beteiligten weiterzuführen. Personalentwicklung geht immer alle an – es braucht einerseits von allen die Offenheit und Bereitschaft, sich auf Veränderung und Lernen einzulassen, anderseits ein gutes Ausbalancieren von Fördern und Fordern vonseiten der Führungskräfte. So gesehen, gehört dieser Staatspreis allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Brau Union Österreich!“
stats