Brau Union Österreich: Brauerei setzt auf Kli...
 
Brau Union Österreich

Brauerei setzt auf Klimaschutz

Brau Union
Die Geschäftsführung der Brau Union freut sich über die Auszeichnung ©Brau Union
Die Geschäftsführung der Brau Union freut sich über die Auszeichnung ©Brau Union

Die Brau Union Österreich erhält das Umweltschutz-Zertifikat der Post für den klimaneutralen Versand von Briefen und Paketen. Die Brauerei setzt auf CO2 neutrales Wirtschaften in allen Unternehmensbereichen.

Die Heineken-Tochter Brau Union Österreich setzt sich in ihrer Nachhaltigkeitsinitiative "Brewing a better world" für eine Reduzierung des CO2 in der gesamten Produktion ein. Nun wurde die Brauerei als Großkunde der Österreichischen Post für CO2-neutrale Zustellung geehrt. Sämtliche Briefe und Pakete der Brauerei werden klimaschonend versendet.
Auch in der Eigen-Logistik setzt Brau Union Österreich auf Umweltschutz.
Im Mittelpunkt der CSR-Initiative der Brauerei steht allerdings die CO2-neutrale Produktion. Am Weg zu diesem Ziel wurde im Oktober in Göss die weltweit erste „Grüne Großbrauerei“ eröffnet, in der seither zu 100 Prozent CO2-neutral Bier gebraut wird.

Rund 40 Prozent des Wärmebedarfs der Brauerei werden aus der Abwärme des benachbarten Holzverarbeitungsbetriebs Mayr-Melnhof gedeckt, 90 Prozent der während des Brauprozesses entstehenden Abwärme werden genutzt, um damit Wasser aufzuheizen. Außerdem wird ein neuartiges Kochsystem während des Brauprozesses verwendet, das Strom und Wasser spart sowie eine Solaranlage betrieben.

Die Brau Union Österreich hat einen Austoß von 5 Mio. Hektoliter Bier und ist der größte Brauer in Österreich. Vierzehn Biermarken (Gösser, Zipfer, Kaiser Puntigamer u.a.) und über 100 Biersorten vertreibt das Unternehmen, das seit 2003 zum Heineken-Konzern gehört.



stats