Mohrenbrauerei: Brausilvester in Dornbirn
 
Mohrenbrauerei

Brausilvester in Dornbirn

Mohrenbrauerei
Nach dem Fassanstich mit Mohren-Geschäftsführer Heinz Huber, dem auserwählten Mohren-Spezial-T-Shirt-Träger, Landeshauptmann Markus Wallner und Bürgermeistern Andrea Kaufmann © Mohrenbrauerei
Nach dem Fassanstich mit Mohren-Geschäftsführer Heinz Huber, dem auserwählten Mohren-Spezial-T-Shirt-Träger, Landeshauptmann Markus Wallner und Bürgermeistern Andrea Kaufmann © Mohrenbrauerei

Mit vielen Gästen und guter Stimmung feierte die Mohrenbrauerei den Abschluss der heurigen Biersaison und begrüßte die neue Saison.

Am 29. September fand der Brausilvester in Dornbirn in der Mohrenbrauerei statt. Neben gutem Essen und den bekannten hauseigenen Bieren gab es zum Brausilvester wieder das Festbier Mohren, ein spritziges Vollbier, das viele Gäste noch aus dem Vorjahr in guter Erinnerung war. Braumeister DI Ralf Freitag hat es exakt nach dem vorhandenen Rezept nachgebraut.

Man konnte nicht nur Bier trinken, sondern auch Bier erleben: die Gäste haben die Creativ-Bierbar besucht und nicht nur die Mohren-Craft-Biere probiert, sondern auch verschiedene internationale Sorten. Der „Biersampler“ mit vier verschiedenen Biersorten lud ein, sich auf auf verschiedene Geschmäcker einzulassen. Es gab auch bierige Cocktails: „Mohrjito“, „Graperol“ oder eine „Keller-Caipirinha“.

Wie jedes Jahr ist die Mohrenbrauerei auch karitativ tätig. Heuer gab es einen 2.000-Euro-Scheck für den ORF Vorarlberg für „Licht ins Dunkel“. David Breznik (ORF Vorarlberg) nahm die Spende dankend von Mag. Irmgard Huber entgegen. Gemeinsam mit ORF Vorarlberg unterstützt die Mohrenbrauerei somit die gemeinnützigen, karitativen Zwecke des Vereins für soziale-, körper- und geistig behinderte Mitmenschen.

Übergabe des Schecks für „Licht ins Dunkel“: Irmgard Huber (Mohren), David Breznik (ORF Vorarlberg) © Mohrenbrauerei
Mohrenbrauerei
Übergabe des Schecks für „Licht ins Dunkel“: Irmgard Huber (Mohren), David Breznik (ORF Vorarlberg) © Mohrenbrauerei
stats