Coronavirus: Schnelltest aus Österreich
 
kropekk_pl/pixabay.com

Das Salzburger Biotech-Unternehmen Procomcure hat kürzlich den vorerst schnellsten Corona-Test auf den Markt gebracht. Bestellungen gibt es aus der ganzen Welt.

Einer der vermutlich sichersten und schnellsten Tests auf das Coronavirus kommt aus Österreich. "Ich kann das nicht lückenlos überprüfen, aber alle Hauptkonkurrenten, die zeitgleich angefangen haben, liefern noch nicht", erklärte Procomcure-Geschäftsführer Kamil Önder gegenüber den Salzburger Nachrichten. Innerhalb einer halben Stunde soll dieser Test Auskunft geben, ob ein Patient infiziert ist, oder nicht. Dafür ist ein Abstrich mittels Wattestäbchen aus dem Rachenraum nötig. Dieser wird dahingehend getestet, ob es sich überhaupt um ein Coronavirus handelt, ob der Erreger aus der chinesischen Provinz Wuhan kommt und ob ein anderes Coronavirus ausgeschlossen werden kann. Dabei schlägt der Test noch vor dem Ausbruch der Krankheit, also während der Inkubationszeit an. Eine Untersuchungsmethode mittels Schnelltest in diesem Umfang und dieser Schnelligkeit ist derzeit zumindest noch nicht bekannt.
Zahlreiche Spitäler und Labors werden hierzulande bereits beliefert. Österreich hat dabei Priorität. Das Verfahren soll künftig aber auch im Ausland angewendet und hergestellt werden. Bei Procomcure in Salzburg wird jedenfalls schon fleißig produziert.
stats