Knapp/Dell EMC: Dell EMC optimiert mobile Inf...
 
Knapp/Dell EMC

Dell EMC optimiert mobile Infrastruktur von Knapp

Knapp
© Knapp
© Knapp

Zukünftig sollen Außenmitarbeiter beim Kunden besser präsentieren können. Dabei kommen Dell Precision 15 7000 Series Mobile Workstations zum Einsatz.

Als langjähriger Partner hat Dell EMC die mobile IT-Infrastruktur von Knapp überarbeitet, damit Außendienst-Mitarbeiter des Logistik-Unternehmens beim Kunden präsenter sein zu können. „Für unsere Designer macht es keinen Sinn, im Büro an unglaublich performanten Workstations zu arbeiten, um dann beim Kunden auf einem Tablet zu präsentieren. Wir wollen, dass sie vor Ort dieselben Möglichkeiten haben wie an ihren Tischen“, erklärt Alexander Graf, Client Administrator bei Knapp. Für den Kundendienst außer Haus kommen ab sofort Dell Precision 15 7000 Series Mobile Workstations zum Einsatz. Diese verfügen über Intel Core Prozessoren der siebenten Generation, Grafiklösungen von AMD oder NVIDIA mit 4GB Speicher und ein optimal-schlankes 4K-Display.

In den 35 Niederlassungen des Grazer Intralogistikers stehen bereits 900 Dell Workstations bereit. So wurde die Performance aller Workstations um rund 20 Prozent gesteigert, ebenso die Software-Performance – bei PTC Creo beispielsweise um 100 Prozent. Für zentralisierte und sofortige Update-Installationen wird zudem auf den Dell Precision Optimizer zurückgegriffen. Knapp erhält damit detaillierte Analysen zu Ressourcenengpässen, auch eine dynamische Anpassung der Workstation-Settings an aktuelle Bedürfnisse des Designers ist möglich. „Wir sind stolz darauf, dass langjährige Kunden immer wieder auf unsere Expertise zurückgreifen und so unsere Arbeit bestätigen“, so Stefan Trondl, General Manager, Dell EMC Österreich.
stats