Ölmühle Fandler: Eine neue Abfüllanlage
 
Ölmühle Fandler

Eine neue Abfüllanlage

Ölmühle Fandler
Fandlers Öl-Shots in der Salatbox © Ölmühle Fandler
Fandlers Öl-Shots in der Salatbox © Ölmühle Fandler

Fandler hat in Pöllau eine neue Anlage installiert, die auf das Befüllen kleiner Gebinde spezialisiert ist.

Das Stichwort lautet „Öl-Shots“. Egal ob für einen im Büro schnell marinierten Salat, oder fürs Ausprobieren neuer Sorten oder als ungewöhnliches Geschenkset: alle Fandler Öle sind seit Juni auch als „Öl-Miniaturen“ im 20 ml-Gebinde erhältlich und vielfältig einsetzbar. Fandler hat mittlerweile 40 hochwertige Speiseöle im Sortiment, und alle werden künftig auch in diesen Flascherln erhältlich sein. Dafür braucht man eine spezielle Abfüllanlage, und das Unternehmen hat in sie knapp 90.000 Euro investiert. Nach knapp einem Jahr Entwicklungs- und Errichtungszeit steht für die Produktion der Öl-Shots eine rund 30 m² große Abfüllanlage am Produktionsgelände. Sie ist außerordentlich leistungsfähig und schnell, verfügt über ein flottes Rüstsystem, mit dem sie es in weniger als zwei Sekunden schafft, so ein Fläschchen zu befüllen. Peter Schloffer, Geschäftsführer der Ölmühle Fandler, freut sich über die neue Anlage: „Wir sind sehr stolz auf unsere Investition, die es uns künftig ermöglicht, unsere Öle weiterhin in bester Qualität – ab jetzt auch im kleineren Format – zu produzieren.“
stats