Bundeskartellamt: Ermittlungen gegen deutsche...
 
Bundeskartellamt

Ermittlungen gegen deutsche Brauereien

Carlsberg
© Carlsberg
© Carlsberg

Laut Medienangaben ermittelt das deutsche Bundeskartellamt derzeit gegen mehrere Brauereien wegen des Verdachts auf verbotene Absprachen.

Der dänische Brauer Carlsberg räumte etwa ein, dass die deutschen Wettbewerbshüter gegen ihn ermitteln. Warsteiner und Bitburger haben ebenfalls bestätigt, dass gegen sie ermittelt wird. Die Wettbewerbshüter wollen ihre Ermittlungen gegen Bierbrauer in Deutschland bis zum Sommer abschließen, wie ein Sprecher des Kartellamts vergangene Woche erklärte.
Sollte den Unternehmen Preisabsprachen nachgewiesen werden, drohen ihnen Strafen in dreistelliger Millionenhöhe.
stats