Recheis: Erneuerbare Energien im Fokus
 
-
® Alpine Luftbild, Innsbruck
® Alpine Luftbild, Innsbruck

Der Tiroler Teigwarenhersteller Recheis setzt auf alternative Energiegewinnung und hat deshalb eine 1.000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage in Betrieb genommen.

So werden rund 175.000 kWh/Jahr ins öffentliche Netz eingespeist, was einem Jahresstrombedarf von 50 Haushalten entspricht.
In die neue Anlage, die auch als Öko-Tankstelle für den neuen Elektromobil-Fuhrpark fungiert, hat das Unternehmen 330.000 Euro investiert und damit einen weiteren Punkt auf der Liste des Energie- und Umweltprogramms realisiert. Geschäftsführer Martin Terzer freut sich über die Fortschritte in Sachen Elektromobilität: "Wir stehen mit der Elektromobilität zwar noch am Anfang, sehen darin aber eine große Chance für die Zukunft. Wir stehen für die Natürlichkeit unserer Produkte und da ergibt sich die Integration und Nutzung alternativer Energieformen ganz von selbst."

Gelebte Nachhaltigkeit
Recheis sieht großes Potenzial im Thema Nachhaltigkeit, das unternehmerische Spitzenperformance keinesfalls ausschließt. So deckt das Unternehmen den gesamten Wärmeenergiebedarf des zweiten Werks in Hall mit der Abwärme des benachbarten Biomasse-Heizkraftwerks ab und ist CO2-neutral. 2011 konnte der Teigwarenhersteller durch den Fokus auf erneuerbare Energieträger 130.000 Kilogramm CO2 einsparen. Warum dem Unternehmen die Umweltschutz so am Herzen liegt, erklärt das Management-Duo Martin Terzer und Stefan Recheis wie folgt: "Ohne überlegtes, respektvolles Handeln und Wirtschaften gebe es unser Unternehmen in dieser Form heute sicher nicht mehr. Wir werden uns in Zukunft noch stärker für den Einsatz und Ausbau alternativer Energieformen einsetzen und weitere Projekte sind bereits in Planung."
2015 soll ein neues, energiesparendes Kältessystem für das Haller Stammwerk errichtet werden.

RECHEIS-FACTS
Umsatz 2011: 28 Mio. Euro (60 % im LH, 30 % Gastronomie)
Exportanteil: 10 %
Produktion: 15.000 Tonnen/Jahr
MA laut Nielsen: 30 %





Die beiden Geschäftsführer Stefan Recheis und Martin Terzer haben in Sachen erneuerbare Energieträger noch viel vor.® Recheis
-
Die beiden Geschäftsführer Stefan Recheis und Martin Terzer haben in Sachen erneuerbare Energieträger noch viel vor.® Recheis
stats