Palmers: Für „eine Welt, die passt“
 
Palmers

Für „eine Welt, die passt“

Palmers/Gavrich
Kampagnenmotiv © Palmers/Gavrich
Kampagnenmotiv © Palmers/Gavrich

Die inhaltliche Neuausrichtung des österreichischen Traditionswäscheunternehmens stellt Qualität, Beratung, Geschichte und Preis/Leistung in den Vordergrund.

Diese Neuausrichtung will man anhand der aktuellen Frühjahr/Sommer-19-Kampagne sichtbar machen. Die Kampagne wurde kürzlich bei einem Pressefrühstück präsentiert, ihr Start ist am 15. April. Das „Passen“ im Slogan ist durchaus mehrdeutig zu verstehen: „Wir rücken mit der neuen Kampagne wieder das in den Fokus, worum es uns wirklich geht: Produkte, die passen! Es geht um jene Dinge, die bei Palmers einfach zu 100 Prozent sitzen: Qualität, Beratung, Geschichte, Preis/Leistung und das große Filialnetz. Wir kümmern uns gemeinsam mit unseren VerkäuferInnen darum, dass die Unterwäsche und die Dessous passen. Wir wollen aber auch einen Dialog mit den ÖsterreicherInnen starten. Über moderne Themen, die den Menschen passen, oder eben noch nicht. Wir haben noch viel vor“, erklärt Vorstand Tino Wieser.

Entwickelt hat die neue Kampagne die Palmers-Inhouse-Agentur „waroom“, genauer gesagt deren Gründer Christian Baier (Head of Marketing) und Daniel Kleinmann (Executive Creative Director) mit ihrem Team. In der Frühjahr/Sommer-Kollektion werden florale Motive, sportliche Styles und verführerische Dessous-Highlights zu sehen sein. Angefangen vom Ökostoff Leinen über tropische Blütenprints und Bikinis in Samtoptik bis hin zu puristischen Designs ist für jede Frau und jede Figur etwas dabei, verspricht man. Es wird aber auch Bralettes, Marine-Looks, Knallfarben und Söckchen mit trendigem Netz geben.

Kampagnenmotiv © Palmers/Gavrich
Palmers/Gavrich
Kampagnenmotiv © Palmers/Gavrich
stats