Gmundner Milch: Gmundner Milch lässt Herzensw...
 
Gmundner Milch

Gmundner Milch lässt Herzenswünsche versenden

Gmundner Milch
Zum Mittfastensonntag startet die Aktion Herzenswünsche. © Gmundner Milch
Zum Mittfastensonntag startet die Aktion Herzenswünsche. © Gmundner Milch

Die Molkerei Gmundner Milch erinnert mit der Aktion Herzensbotschaften an eine alte Tradition zum Liebstattsonntag.

Mit der Aktion „Herzensbotschaften“ bietet Gmundner Milch rund um den Liebstattsonntag einen Service für die großen und kleinen Freudens-Botschaften.    Auf www.gmundner-milch.at können mit nur wenigen Klicks persönliche Herzensanliegen in Form eines digitalen Liebstattsonntagsherzens verschickt bzw. geteilt werden.

„Herzlichkeit zahlt sich bei Gmundner Milch 2017 gleich doppelt aus. Zum einen machen Sie anderen Menschen eine Freude. Zum anderen haben Sie die Chance, exklusive Preise zu gewinnen", so Geschäftsführer Michael Waidacher.

Die Aktion Herzenswünsche schließt an altes Brauchtum an, denn das Verschenken von Herzen hat in der Traunsee-Stadt Gmunden eine lange Tradition. Im Jahre 1641 begründete der damalige zuständige Bischof einen ganz eigenen Brauch für die Kurstadt am Traunsee. Er beauftragte den Stadtpfarrer, jeweils am vierten Fastensonntag die Armen der Stadt zum gemeinsamen Mahl einzuladen. Dieser Brauch hat sich in gewandelter Form bis heute erhalten. Er blieb ein festlicher Sonntag inmitten der Fastenzeit, der mit einem feierlichen Kirchgang mit den Trachtenvereinen begonnen wird und dann am Rathausplatz in einem fröhlichen Verschenken von spruchgezierten Lebzeltherzen gipfelt.

Die Molkerei Gmundner Milch wird von 2.800 Milchbauern beliefert und machte zuletzt 191 Mio. Euro Umsatz, davon die Hälfte im Export.
stats