Heineken: Heineken ist jetzt Formel-1-Partner
 
Heineken

Heineken ist jetzt Formel-1-Partner

Mark Thompson/2016 Getty Images
Heineken verkündet Partnerschaft mit der Formel 1; v.l.n.r.: Rugby-Spieler Scott Quinnell, Rennlegende Sir Jackie Stewart, Senior Director Global Heineken Brand Gianluca Di Tondo, Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone, Schauspielerin und Bond-Girl in „Spectre“ Stephanie Sigman, Ex-FC-Barcelona-Kicker Carles Puyol und Ex-Formel-1-Fahrer David Coulthard © Mark Thompson/2016 Getty Images
Heineken verkündet Partnerschaft mit der Formel 1; v.l.n.r.: Rugby-Spieler Scott Quinnell, Rennlegende Sir Jackie Stewart, Senior Director Global Heineken Brand Gianluca Di Tondo, Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone, Schauspielerin und Bond-Girl in „Spectre“ Stephanie Sigman, Ex-FC-Barcelona-Kicker Carles Puyol und Ex-Formel-1-Fahrer David Coulthard © Mark Thompson/2016 Getty Images

Heineken und Formula One Management (FOM) haben eine Vereinbarung über ihre Zusammenarbeit abgeschlossen: Heineken wird globaler Partner der Formel 1 (F1). Die Zusammenarbeit beginnt heuer mit dem neu benannten Formula 1 Gran Premio Heineken d’Italia 2016 in Monza und ist auf mehrere Jahre ausgelegt.

Ab der F1-Saison 2017 ist Heineken F1 Event Titel-Partner von drei Formel-1-Grands-Prix (GP). Darüber hinaus wird die Marke auch bei einigen weiteren F1-Events prominent vertreten sein. Welche das sein werden, wird von Heineken und Formula One Management gemeinsam festgelegt werden. Heineken wird exklusiver globaler Bierpartner der Formel 1 und erhält umfangreiche Ausschank-, Aktivierungs- und Zugangsrechte für die meisten F1-Veranstaltungen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft. Das Heineken-Logo wird aber auf keinem Formel-1-Auto zu sehen sein.

Heineken erstellt für die F1 ein angepasstes, globales Programm unter dem Titel „Open your World“ und startet „If You Drive, Never Drink“-Kampagnen. Die Aktivierung umfasst das Branding von F1-Rennstrecken, Fernsehwerbung, Online-Aktivierungen, Veranstaltungen und die Möglichkeit für Fans, die Formel 1 live erleben zu können. Dazu kommen maßgeschneiderte PR-Initiativen sowie Aktivierungen auf Verpackungen und am Point of Sale. David Coulthard und Sir Jackie Stewart fungieren als Markenbotschafter für die jeweiligen Kampagnen.

Statements von Di Tondo und Ecclestone

Gianluca Di Tondo, Senior Director Global Heineken Brand bei Heineken, sagt dazu: „Die Formel 1 – das sind nicht nur einzelne Rennen. Die Formel 1 ist ein weltweites Ereignis. Für den Kontakt mit bestehenden Kunden und den Aufbau von potenziellen künftigen Kundenbeziehungen auf wichtigen Wachstumsmärkten bietet die Formel 1 eine einmalige Chance für Heineken. Sie bringt Vorteile in drei Bereichen: große wirtschaftliche Möglichkeiten; Ausdehnung unserer Plattformen für verantwortungsvollen Genuss auf neue und innovative Art und Weise; und sie ermöglicht fachlichen Austausch zwischen der F1-Belegschaft und unseren Mitarbeitern.“ Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone kommentierte den Abschluss so: „Heineken ist eine führende internationale Marke, deren erstklassiges Marketing einen hervorragenden Ruf genießt. Ich heiße Heineken in der Formel 1 Familie herzlich willkommen und sehe dem Umfang und der Qualität ihrer Aktivierungen bei F1-Veranstaltungen und darüber hinaus mit Freude entgegen.“

Wesentlicher Bestandteil der Zusammenarbeit wird eine klar formulierte und stringente Botschaft zum Thema Verantwortung sein. Die weltweite Plattform der Formel 1 bietet Heineken noch mehr Chancen, sich auf globaler und lokaler Ebene für einen positiven Wandel in diesem Bereich einzusetzen. Die zentrale und unmissverständliche Botschaft von Heineken und der Formel 1 lautet ganz klar: „If You Drive, Never Drink!“
stats