Henkel: Corona zeigt Auswirkungen auf Quartal...
 
Henkel

Corona zeigt Auswirkungen auf Quartalsbilanz

Henkel
Carsten Knobel, Vorstandsvorsitzender Henkel
Carsten Knobel, Vorstandsvorsitzender Henkel

Von der Coronapandemie konnte lediglich die Sparte Laundry & Home Care profitieren.

 Die Coronapandemie hat die Geschäftsentwicklung des Konsumgüterriesen Henkel im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres beeinflusst. Der Konzernumsatz ging nominal um -0,8 Prozent auf 4,9 Mrd. Euro zurück und lag organisch mit -0,9 Prozent trotz der Covid-19-Pandemie nur leicht unter dem Niveau des Vorjahres. Die Pandemie hat sich vor allem auf das Beauty-Geschäft des Herstellers von Syoss, Taft, Glem Vital und Schwarzkopf negativ ausgewirkt. Organisch sank der Umsatz u.a. aufgrund der wochenlangen Schließungen von Friseur- und Beautysalons weltweit um 3,9 Prozent. Das Klebstoffgeschäft (Adhesive Technologies) stark im rückläufigen Industrieumfeld organisch um -4,1 Prozent. Von der Krise profitieren konnte indes die Sparte Laundry & Home Care und erzielte starke Umsatzsteigerungen von 5,5 Prozent (organisch).

„Wir befinden uns derzeit in einer sehr herausfordernden Situation. Die Covid-19-Pandemie hat alle Lebensbereiche erfasst und auch die globale Wirtschaft sehr stark getroffen. Dennoch haben wir im ersten Quartal insgesamt eine robuste Umsatzentwicklung erzielt. Für uns haben in dieser Krise die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner höchste Priorität. Wir haben daher frühzeitig umfassende Maßnahmen ergriffen, um sie zu schützen. Zugleich haben wir alles getan, um unsere Geschäfte auch unter diesen schwierigen Umständen weiterführen zu können und unsere Kunden weiter zu beliefern. Darüber hinaus haben wir ein globales Solidaritätsprogramm mit Produktspenden und finanzieller Unterstützung auf den Weg gebracht. Und schließlich haben wir bereits im ersten Quartal damit begonnen, einzelne Maßnahmen umzusetzen, die wir im Rahmen unserer neuen strategischen Ausrichtung verfolgen wollen“, sagte Carsten Knobel, Vorstandsvorsitzender von Henkel.

Geschäftsentwicklung im 1. Quartal
  • Konzernumsatz: 4,9 Mrd. Euro (-0,8 % nominal, -0,9 % organisch)
  • Adhesive Technologies: - 4,1 % (organisch)
  • Beauty Care: - 3,9 % (organisch)
  • Laundry & Home Care: + 5,5 % (organisch)
  • Umsatz Wachstumsregionen: 2,2 %, reife Märkte -2,8 %
stats