Bell Food Group: Hilcona-Übernahme behördlich...
 
Bell Food Group

Hilcona-Übernahme behördlich genehmigt

-

Die zuständigen Wettbewerbsbehörden haben die vollständige Übernahme der Hilcona AG durch die Bell Food Group AG ohne Auflagen oder Bedingungen genehmigt.

Mit dieser Freigabe sind sämtliche Vollzugsbedingungen für die definitive Übernahme erfüllt. Die Transaktion erfolgt rückwirkend per 2. Januar 2017. Die Bell Food Group hatte am 30. Mai 2017 angekündigt, die Hilcona AG vollständig übernehmen zu wollen.

Über Bell Food Group AG:
Die Bell Food Group gehört zu den führenden Fleisch- und Convenience-Verarbeitern in Europa und ist in der Schweiz die Nummer 1. Die Wurzeln des Traditionsunternehmens gehen zurück auf das Jahr 1869, als Samuel Bell in der Basler Innenstadt seine Metzgerei eröffnete. Das Angebot umfasst Fleisch, Geflügel, Charcuterie, Seafood sowie Convenience-Produkte wie Salate, Sandwiches, Fertigmenüs oder Pasta. Rund 9.500 Mitarbeiter in 11 Ländern (Stand: Juli 2017) setzen sich jeden Tag dafür ein, hochwertige Qualitätsprodukte bereitzustellen und Millionen von Konsumenten Genussmomente zu bereiten. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir eng mit unseren Lieferanten und Vertriebspartnern im Detail- und Grosshandel, in der Gastronomie sowie in der Lebensmittelindustrie zusammen. In Österreich ist Bell mit Hubers Landhendl Marktführer in der Warengruppe Hähnchen. Zu 66 % ist die Schweizer Handelskette Coop an der Bell Food Group beteiligt. Nähere Infos: www.bellfoodgroup.com

Über Hilcona:
Hilcona ist der Marktführer im Bereich Frische-Convenience in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 1935 als Konservenfabrik im Fürstentum Liechtenstein von Toni Hilti gegründet, umfasst die Hilcona Gruppe derzeit verschiedene Produktions- und mehrere Vertriebsstandorte. 2016 generierte die Hilcona Gruppe einen Jahresumsatz von über 500 Mio CHF. Nähere Infos: www.hilcona.com
stats