Friedrich Kaiser: Historische Neupositionieru...
 
Friedrich Kaiser

Historische Neupositionierung

-
® Kaiser
® Kaiser

Die Marke Kaiser hat im Wirtschaftsjahr 2011 einen Inlandsumsatz mit hauseigenen Marken in Höhe von 3,1 Mio. Euro umgesetzt und liegt damit im österreichischen LEH und DFH konstant unter den Top 3 der Hals- und Hustenbonbonhersteller.

Das Jahresvolumen des Bonbonsegments macht laut Nielsen im Zeitraum MAT  KW 05/2011 bis KW 05/2012 22,6 Millionen Euro oder 1.172 Tonnen aus und stagniert zum Teil. Kaiser-Marketingleiterin Katja Marschner erklärt: "Unsere Produkte gehören nach wie vor zu den besten auf dem Markt. Dennoch haben wir in den letzten Jahren nicht in dem Ausmaß neue Konsumenten dazu gewinnen können, wie wir uns das gewünscht hätten. Die neue Markenstrategie wird unsere Tradition, unseren Elan und unsere Innovationsfreude sichtbar und neu erlebbar machen."

Vom Meister geschaffen
Und mit dieser neuen Markenstrategie will das Unternehmen seine Marke und das Sortiment moderat verjüngen. Dabei setzt man auf die Positionierung als Bonbonmeister® Kaiser, der die Stärken des Zuckerlherstellers – aus der Natur gewonnene Zutaten, beste Qualität sowie stetige Neuentwicklung und Verbesserung der Rezepturen – gekonnt auf den Punkt bringt.

Überarbeitete und neue Rezepturen
Nach einer Sortimentsstraffung gibt es nun insgesamt 20 Geschmacksrichtungen, die in die Bereiche "Wald, Wiese und weite Felder" (Kräuterbonbons und Honigbonbons), "Licht und Wärme" (Früchte und Beeren) sowie "Luft und Wasser" (freier Atem und erfrischendes Mundgefühl) eingeteilt sind. Neu neben den Klassikern Bimenthol, Brust Caramellen und Waldhonig Salbei sind Honig Spitzwegerich (mit Honig gefüllt), Schwarzer Holunder (mit Fruchtmark gefüllt), die Hustenbonbon Mischung und Brust Caramellen zuckerfrei mit Isomalt und der Süße aus Stevia.
Christian Brusvida, Geschäftsführer der Friedrich Kaiser GmbH zum Sortiment: "Die gefüllten Kaiser Wohltuzuckerl verzeichnen als Spezialitätensegment innerhalb der Kaiser Hals- und Husten-Produktrange einen stetigen Aufwärtstrend. Diese Tatsache findet selbstverständlich Berücksichtigung bei der Sortimentsgestaltung."

Optisch komplett neu
Im Süßwarenregal heben sich die Kaiser Bonbons durch die neue, weiße und teilweise transparente Verpackung vom Wettbewerb ab; der gewohnte Farbcode definiert jede Sorte aber weiterhin. Auch das Logo wurde sanft modernisiert und die drei Tannen als Qualitätssiegel noch stärker darin verankert.

Ja zur regionalen Tannen-Aufforstung
Weil die Tanne für Kaiser eine besonders wichtige Bedeutung hat - Theodor Kaiser wurde im Jahr 1889 bei einem Waldspaziergang auf die Wirkung junger Tannenwipfel aufmerksam und entwickelte die "Kaiser's Brust-Caramellen mit den 3 Tannen" - und seit dem Jahr 1895 im Dreierpack als Schutzmarke für Qualität und Echtheit aller Kaiser Bonbons steht, unterstützt Kaiser mit dem Handel, den Verbrauchern, der AGWD (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände e.V. sowie den Land & Forst Betrieben Österreich die sorgfältige, regionale Tannenaufforstung. Je mehr Displays zweitplatziert werden und je mehr Gewinncodes die Verbraucher einsenden, desto mehr Tannen werden gepflanzt. Marschner: "Hintergrund beider Aktionen ist der Gedanke, dass der Bonbonmeister® der Natur, aus der er seine Inspiration, sein Wissen und seine Motivation schöpft, wieder etwas zurück gibt."

® Kaiser
-
® Kaiser


® Kaiser
-
® Kaiser


® Kaiser
-
® Kaiser


® Kaiser
-
® Kaiser
stats