Waldquelle: Im Wald zur Quelle wandern
 
Waldquelle

Im Wald zur Quelle wandern

Waldquelle
Von links: Der Kobersdorfer Bürgermeister Klaus Schütz, Monika Fiala, Geschäftsführerin Waldquelle, ORF-Moderator Thomas May, Nationalratsabgeordnete Klaudia Friedl, Werner Gradwohl © Waldquelle
Von links: Der Kobersdorfer Bürgermeister Klaus Schütz, Monika Fiala, Geschäftsführerin Waldquelle, ORF-Moderator Thomas May, Nationalratsabgeordnete Klaudia Friedl, Werner Gradwohl © Waldquelle

Am vergangenen Sonntag folgten 1.002 Personen dem Ruf der Waldquelle nach Kobersdorf und nahmen am 1. Waldquelle-Wandertag teil.

Über den Tag verteilt erkundeten 1.002 Teilnehmer die Heimat der Waldquelle auf den nach den Waldquelle-Sorten benannten Strecken „Still“, „Sanft“ und „Spritzig“. Man ging am ASKÖ-Sportplatz los, wer nicht wandern wollte, konnte sich am ganztägigen Familienfest mit ORF-Moderator Thomas May erfreuen.

Wandern gehört zu den beliebtesten Sportarten in Österreich, auch die Waldquelle macht sich stark fürs wandern, denn das gehört zur Unternehmensphilosophie, ebenso wie die Themen Natur und Familie. Mit der Veranstaltung des 1. Waldquelle-Familienwandertags kombinierte die Waldquelle diese Überzeugungen und sorgte bei allen teilnehmenden Familien für einen besonderen Tag in der herbstlichen Natur des Naturpark Landseer Berge.

Es hat auch einen Malwettbewerb gegeben, der heuer noch eine wichtige Rolle für die Waldquelle spielen wird. Die Kinder malten an einer eigenen Station am Waldquelle-Gelände ihre Vorstellungen von der Natur. Ausgewählte Zeichnungen werden dann im November als Motiv auf das Rückenetikett der Waldquelle-Glasflaschen gedruckt werden.
stats