Mondelez/isobar: isobar positioniert Suchard ...
 
Mondelez/isobar

isobar positioniert Suchard neu

isobar
Das Key-Visual Suchard „Wahre Schokolade“ © isobar
Das Key-Visual Suchard „Wahre Schokolade“ © isobar

Wie cash.at bereits berichtete, hat Suchard seine Marke neu positioniert. Für diese Aufgabe hat man die Agentur isobar beauftragt – es ging neben der Neupositionierung auch um die Entwicklung einer neuen Kampagnenstrategie.

Für die Neupositionierung von Suchard hat man ein Markendach gesucht, das den hohen Ansprüchen und der langen Tradition der Marke entspricht und glaubhaft den Premiumanspruch von Suchard transportiert. isobar entwickelte eine Strategie, die Suchard als Gegenpol zu unserer schnelllebigen und oberflächlichen Zeit positioniert. Dabei klassifizierte man die dunkle Schokolade von Suchard als „Wahre Schokolade“ und schuf damit für die Marke eine neue, eigene Kategorie. „Wahre Schokolade“ ist dabei Alleinstellung, Versprechen und Claim zur gleichen Zeit.

Suchard sozusagen als eine Klasse für sich zu etablieren, setzt isobar mit einem TV-Spot um, der zu einer poetisch vorgetragenen Gesellschaftskritik kontrastierend wahren Schokoladengenuss in hochwertigen Bildern inszeniert. Unterstützend kommen OOH- und Online-Werbemittel zum Einsatz. Auch die Suchard-Website wurde im Zuge des Kampagnenlaunchs redesignt.

TV-Spots auf YouTube:
Wahre Schokolade – Suchard Suprême
Wahre Schokolade – Suchard Sensations

Agentur: isobar; CEO: Helmut Kosa; Business Director: Maximillian Goll; Account Manager: Kristina Gavric; Creative Director: Michael Heine; Art Director: Nicole Binder-Hirschberger; Web-Design: Stefanie Grüner; Web-Developement: Moritz Palnstorfer; Text: Michael Heine, Katharina Zinggl; Filmproduktion: Seven Film- und Postproduction GmbH; Regie: Joachim Berc; Tonstudio: MG Sounds.
stats