Qbo: Kaffee 3.0
 
Qbo

Kaffee 3.0

Qbo
Eine Qbo-You-Rista-Maschine mit Kapseln und geöffneter App © Qbo
Eine Qbo-You-Rista-Maschine mit Kapseln und geöffneter App © Qbo

Da das Kaffeesystem Qbo von vornherein auf Lernfähigkeit und Langlebigkeit gesetzt hat, sind Qbo-Kaffeemaschinen updatefähig; und jetzt stellt man ein Update für sie vor.

Das „Internet der Dinge“, das in aller Munde ist und die Vernetzung von Alltagsgeräten mit dem Internet bedeutet, ist bei Qbo gelebte Realität. Seit 31. August ist mit den Funktionen „Direkte Zubereitung“ und „Geplante Zubereitung“ ein Brühstart per App möglich. Auch vom Bett oder von der Couch aus kann ein individuelles Qbo-Kaffee-Rezept in die Küche geschickt werden. Einzige Voraussetzung: Eine Tasse muss bereitstehen und ein Qbo-Würfel eingelegt sein; also schon am Abend davor dran denken.

Das Qbo-System kann – vorbehaltlich Aktionsangebote – zum Preis von 249 Euro und 299 Euro (inklusive Frischmilch-System) unter www.qbo.coffee oder www.tchibo.at bestellt sowie in den Qbo-Shops in Baden, Dornbirn, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Salzburg, Steyr, St. Pölten, Vösendorf, Villach, Wien und in Kürze auch in Völs (Innsbruck/Land) gekauft werden. Und sollte einmal daheim Kaffeenotstand bestehen, dann bietet Qbo den „Kaffeeboten“ an, Näheres dazu hier.
stats