Kattus Cuvée No. 1: Kattus meldet sich zurück
 
-
Die Marke Kattus ist nach wie vor fixer Bestandteil in Gastronomie und Handel.
Die Marke Kattus ist nach wie vor fixer Bestandteil in Gastronomie und Handel.

Nur wenige Wochen nach dem Verkauf der Marke Hochriegl an Schlumberger meldet sich Kattus mit der Cuvée No. 1 als Sektproduzent am heimischen Markt zurück.

Vor wenigen Wochen erst sorgte Kattus mit dem überraschenden Verkauf der Marke Hochriegl an Mitbewerber Schlumberger für Schlagzeilen. Jetzt meldet sich das Traditionsunternehmen als Sekterzeuger am heimischen Markt zurück. Cuvée No. 1 ist der erste Sekt von Kattus, der den Namen des Familienunternehmens trägt. Als Grundweine für den neuen Kattus Cuvée No.1 hat Hausherrin Maria Polsterer-Kattus Welschrieslinge unterschiedlicher Jahrgänge von den besten Lagen um Poysdorf ausgesucht. Abgerundet wird der Cuvée mit Rhein-Riesling aus dem familieneigenen Weingarten am Wiener Nussberg.

Kattus ist und bleibt Sekterzeuger

Wir sind und bleiben Sekterzeuger, sagte Firmenchef Dr. Ernst Polsterer-Kattus anlässlich der Präsentation von Cuvée No. 1. und weiter: "Wir haben die Liebe zum Produkt und das entsprende Know how." Zum Verkauf von Hochriegl steht er nach wie vor: "Mein Bauch sagt mir, es war die richtige Entscheidung. Wir unterliegen jetzt nicht mehr dem Druck der Menge und können uns somit ganz auf Qualität, auf die Marke Kattus und auf die Gastronomie konzentrieren. Letztere nahm das neue Produkt begeistert auf. "Die ersten 10.000 Flaschen sind bereits verkauft", freut sich Ernst Polsterer-Kattus und fügt an: "A la longue wird uns aber wohl auch der C+C Handel nicht erspart bleiben. Ebenso ist das Unternehmen mit Kattus Frizzante im LEH weiterhin präsent.

Produziert wird künftig am Firmenstandort in der Billrothstraße. Mittelfristig peilt Kattus einen Jahresausstoß von insgesamt rund einer Million Flaschen an. Das Hauptgeschäft macht Kattus derzeit allerdings mit dem Vertrieb von Fremdmarken wie Corona, Four Roses oder dem Champagner Laurent Perrier.

Kattus Cuvée No. 1, Spezifizierung:
12 %vol., 12 g Dosage, 6,5 g fixe Säure
Flaschengärung: 0,75 l
Feinduftige Nase, seidig-eleganter Abgang mit einer zarten Cirtusnote
ab sofort in der Gastronomie erhältlich

Weitere:
Tag des österreichischen Sektes

Kattus Cuvée No. 1 ist der erste Sekt, der den Namen der Familie trägt© Fotos: Kattus
Fotos: Kattus
Kattus Cuvée No. 1 ist der erste Sekt, der den Namen der Familie trägt© Fotos: Kattus
stats