Kelly: Eine Skulptur fürs Salzstangerl
 
Kelly

Eine Skulptur fürs Salzstangerl

Kelly
Kelly-Geschäftsführer Markus Marek, Bäckereiinhaber Wolfgang Zach, Kelly-GF Thomas Buck mit Bürgermeister Josef Ober und dem Künstler Karl Karner
Kelly-Geschäftsführer Markus Marek, Bäckereiinhaber Wolfgang Zach, Kelly-GF Thomas Buck mit Bürgermeister Josef Ober und dem Künstler Karl Karner

Diese Woche feierte Snackriese Kelly die Eröffnung des Dr. Josef-Zach-Platzes und die Enthüllung einer Soletti-Skulptur in Feldbach.

Vor über 70 Jahren wurde das Soletti-Salzstangerl erstmals im steirischen Feldbach in der Bäckerei Zach gebacken. Anlass genug für eine Soletti-Skulptur, die zeitgleich mit der Eröffnung des Dr. Josef-Zach-Platz in Feldbach enthüllt wurde. Der Platz soll an die Gründung der "Ersten Österreichischen Dampfbäckerei" durch Josef Zach erinnern und die Verbundenheit der heutigen Kelly-Marke mit der Stadt Feldbach festigen.

Die beliebten Soletti-Snacks werden vom südoststeirischen Feldbach in rund 40 Länder der Welt exportiert und zählen zum meistverkauften Snackprodukt in Österreich, das laut Herstellerangaben Bekanntheitswerte von über 95 Prozent aufweist. Laut Nielsen ist Soletti Marktführer im Segment Gebackene Snacks und konnte zuletzt ein Wachstum von plus 6 Prozent erreichen (AC Nielsen, Gesamtmarkt inkl. Hofer/Lidl, MAT KW 32/2020). "Wir sind sehr stolz, dass die Marke Soletti in Österreich quasi als Synonym für Salzstangen verwendet wird und unser Kernprodukt - die 250-Gramm-Familienpackung - auch nach 70 Jahren nach wie vor der Wachstumsmotor in unserem Portfolio ist", sagt Markus Marek, Managing Director von Kelly.

Soletti und Feldbach

Im Soletti-Werk in Feldbach beschäftigt Kelly rund 160 Mitarbeiter und bietet seit September 2020 erstmalig den Lehrberuf Backtechnologe an. Neben laufenden Investitionen in die Anlagen, die die Produktivität steigern, wurde Anfang des Jahres ein neuer Bürotrakt eröffnet. "Bei unseren Investitionen ist es uns besonders wichtig, die regionale Wertschöpfung zu steigern und bestmöglich mit regionalen Baufirmen zusammenzuarbeiten. Nur gemeinsam ist es uns gelungen, unseren Neubau auf höchst möglichem Hygienestandard fertigzustellen", so Dkfm. Thomas Buck, Managing Director Operations bei Kelly. Insgesamt umfasst das Werk fünf Backöfen für Laugenprodukte und Cracker sowie eine Anlage für Popcornchips und produziert 56 Millionen Packungen pro Jahr.

stats