Amann Kaffee: Kompostierbare Kaffeekapsel
 
Amann Kaffee

Kompostierbare Kaffeekapsel

Amann Kaffee
Die österreichische Kaffeerösterei Amann Kaffee bietet die erste komplett und zu Hause kompostierbare Kaffeekapsel an © Amann Kaffee
Die österreichische Kaffeerösterei Amann Kaffee bietet die erste komplett und zu Hause kompostierbare Kaffeekapsel an © Amann Kaffee

Amann Kaffee hat eine hauskompostierbare Kaffeekapsel herausgebracht, die vom TÜV zertifiziert wurde.

Als erste Kaffeerösterei weltweit bietet Amann Kaffee eine Kaffeekapsel an, die vollständig zu Hause kompostierbar ist. TÜV Austria hat sie zertifiziert, und der Kaffee darin trägt außerdem ein Fairtrade- und ein Bio-Gütezeichen. Für Handels- und Gastronomiebetriebe wird das neue Amann-Produkt in wenigen Wochen erhältlich sein. Ziel des Unternehmens ist es, das neue Produkt im Einzelhandel sowie in der Gastronomie und Bürobereich zu platzieren.

Die Innovation besteht aus einem biobasierten Werkstoff, der in einer Kooperation von Alpla (Vorarlberger Kunststoffspezialist) und dem deutschen Materialhersteller Golden Compound entwickelt wurde. Legiert ist das mit gemahlenen Naturfasern der Sonnenblumenschale – einem Nebenprodukt aus der Lebensmittelproduktion. Das Filtervlies und die Kapsel können die Konsumenten im eigenen Garten kompostieren, die Kapseln werden in höchstens sechs bis zwölf Monaten abgebaut. Beim Kompostiervorgang wird aus der Kapsel wieder Humus, der Kaffeesatz selbst kann aufgrund der enthaltenen Pflanzennährstoffe wie Kalium, Phosphor und Stickstoff auch als Gartendünger eingesetzt werden.
stats