Vandemoortele: Konstante Geschäftsentwicklung
 
Vandemoortele

Konstante Geschäftsentwicklung

Vandemoortele
Die Vandemoortele Produktion in Dommitzsch (Dtl.)© Vandemoortele
Die Vandemoortele Produktion in Dommitzsch (Dtl.)© Vandemoortele

Die Vandemoortele Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2016 1,352 Milliarden Euro und entwickelt sich damit weiterhin konstant (Vgl. 2015: 1,357 Mrd. Euro). Das Rebita kletterte auf 126 Millionen Euro (+2,4 %) und das Rebit auf 71 Millionen Euro (+4 %).

Das Unternehmen, das seit 31. Mai 2016 nach dem Rückkauf der Geschäftsanteile (23,58 %) von der Investmentgesellschaft GIMV wieder komplett in Familienhand ist, ist in den Bereichen TK-Backwaren (829 Mio. Euro Umsatz) und Margarine, kulinarische Öle und Fette (522 Mio. Euro) tätig. In Summe wurden im Vorjahr rund 77 Millionen Euro, darunter rund 30 Millionen in die Errichtung der neuen Produktionsstätte in Kutno (Polen) investiert. Damit will die Vandemoortele Gruppe ihre Position im zentralen- und osteuropäischen Markt weiter stärken. Weitere Beträge flossen in den Ausbau und die Modernisierung der Werke (z.B. Ravenna/Italien).
stats