Kraft Foods: Konzernteilung beim US-Lebensmit...
 
Kraft Foods

Konzernteilung beim US-Lebensmittelriesen

-
® www.kraftfoodscompany.com
® www.kraftfoodscompany.com

Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods will bis Ende des Jahres 2012 das nordamerikanische, 16 Milliarden USD schwere, Lebensmittelgeschäft rund um Marken wie Philadelphia, Maxwell-House-Kaffee, Miracel Whip, Oreo- und Lu-Kekse vom internationalen Snack-Geschäft (Umsatz: 32 Mrd. USD) abspalten und dieses als eigenes, unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen neu aufstellen.

Dadurch rechnet sich Kraft Foods bessere Wachstumschancen der zukünftig getrennt voneinander agierenden Konzernteile aus.
Marken wie Milka-Schokolade und Jacobs-Kaffee werden künftig unter dem Firmennamen Global Snacks bei der alten Kraft weitergeführt.
Mit diesem strategischen Schritt läst Kraft Foods erneut aufhorchen, denn erst vor 1,5 Jahren hat der Lebensmittelriese mit der Übernahme des britischen Süßwarenherstellers Cadbury für Aufsehen gesorgt und sich damit als globale Nummer Eins bei Süßwaren etabliert.
stats