Kuchenmeister: Neue Investitionen auch in Pan...
 
Kuchenmeister

Neue Investitionen auch in Pandemiezeiten

Kuchenmeister
Das neue Design für das Kuchenmeister-Weihnachtssortiment.
Das neue Design für das Kuchenmeister-Weihnachtssortiment.

Kuchenmeister kam gut durch die ersten beiden Jahre der Coronapandemie, in denen unter anderem in eine neue Produktionshalle in Soest (Nordrhein-Westfalen/Deutschland) investiert wurde.

"In der Gesamtbilanz ist Kuchenmeister gut durch die Coronapandemie gekommen. Vor allem im Bereich der Supermarktverkäufe von süßen Backwaren konnten wir unseren Umsatz steigern", sagt Detlef Brandes, Geschäftsleitung Vertrieb und Head of Sales bei Kuchenmeister. In anderen Absatzmärkten, wie der Betriebsgastronomie und dem Air-Catering, hätte das Unternehmen hingegen coronabedingte Einbußen verzeichnet. 

Die Pandemie wurde für den weiteren Ausbau genützt und so nahm das Unternehmen Anfang 2021 eine neue Produktionshalle auf dem Gelände der "Alten Zuckerfabrik" in Soest in Betrieb, an der auch ein neuer moderner Verwaltungsbereich angegliedert ist. Beim Neubau sei auf nachhaltige Bauweisen besonders geachtet worden, so der Kuchenmeister-Vertriebsprofi, der damit auf den jüngsten Nachhaltigkeitsbericht seines Unternehmens verweist. 

Darin ist auch der Fortschritt im Bereich der Verpackungsoptimierung dokumentiert, worauf man bei Kuchenmeister besonders stolz ist. Das festgesetzte Ziel lautet: bis Ende 2023 sollen 80 Prozent der Verpackungen auf recyclingfähige Materialien umgestellt werden. 2022 kommt das Unternehmen diesem Ziel einen bedeutenden Schritt näher und setzt bereits vollständig recyclingfähige Tortenboden-Verpackungen ein. Bis Ende 2022 sollen zudem alle Unternehmensstandorte klimaneutral werden.

Um trotz Social Distancing und eingeschränkter Reisetätigkeiten mit den Kunden weltweit in Kontakt zu bleiben, investierte das Unternehmen zu Pandemienbeginn in einen modernen Videoraum. "Auf diese Weise war es uns möglich, auch ohne Reisen den Kontakt zu allen Kunden weltweit zu halten und unseren gewohnten Service anzubieten. Vor allem die Kunden aus dem Ausland schätzen diesen Service sehr", meint Brandes.

Das Oster-Lamm reiht sich in die Riege der halal-zertifizierten Produkte des Unternehmens ein.

Ausbau des halal-Angebots

Produktseitig startete das Unternehmen mit neuen halal-zertifizierten Produkten in das Jahr 2022 - dem Osterlamm in der 400g-Packung und den Butter-Waffel-Röllchen in der 125g-Packung. Damit umfasst das halal-Sortiment bereits insgesamt 20 Artikel.

"Unsere Winterprodukte unter der Marke Kuchenmeister bekommen zur Saison 2022 ein optimiertes Verpackungsdesign. Um die Wiedererkennbarkeit von Kuchenmeister-Produkten sicherzustellen, wird unser Kuchenmeister-Gelb erhalten bleiben", schildert Brandes. Die gelbe Farbe wird im neuen Design jedoch "abgetönt, bei der Gestaltung wurde zusätzlich mit Rot und Grün gearbeitet".

stats