Stiegl: Lehrabschluss für Stiegl-Bierfahrer
 
Stiegl

Lehrabschluss für Stiegl-Bierfahrer

Vogl-Perspektive
© Vogl-Perspektive
© Vogl-Perspektive

Für 14 Stiegl-Bierfahrer, die im Zuge von „Du kannst was!“ ihren Lehrabschluss nachgeholt haben, war kürzlich Zeugnistag.

Im Rahmen des von Arbeiterkammer, BFI und Wirtschaftskammer initiierten Projektes „Du kannst was!", konnten 14 Stiegl-Bierfahrer ihre Lehrabschlusszeugnisse zum Facharbeiter als Berufskraftfahrer abschließen. Sie hatten in Abendeinheiten unter der Woche und ganztägigen Samstagskursen innerhalb von drei Monaten ihren Lehrabschluss nachgeholt. Kürzlich durften sie dafür ihre Zeugnisse entgegennehmen. 

Die insgesamt 14 Stiegler gehören zu den 54 Salzburgern, die sich der Herausforderung stellten, um sich ihr im Alltag erworbenes Wissen auch offiziell bestätigen zu lassen. "Dieses Zeugnis hat Mehrwert, denn es bietet mehr Sicherheit, neue berufliche Chancen und öffnet die Tür zu höheren Qualifikationen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die bisher schon quasi auf Fachkraftniveau gearbeitet haben, werden gezielt zum Lehrabschluss und damit auch auf eine neue Karrierestufe geführt", sagt AK Salzburg-Präsident Peter Eder. 

„Unsere Bierfahrer haben viel Berufserfahrung, viele praktische Fähigkeiten und dank der laufenden C95-Fahrerschulungen auch ein umfassendes theoretisches Wissen über ihren Beruf. Und wir dachten uns: Höchste Zeit, diese Fähigkeiten auch hoch offiziell anerkennen zu lassen“, sagt Stiegl-Personalleiterin Andrea Auer.

Stiegler Stefan Schmeisser schloss seine Prüfung sogar mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Sein Kollege Richard Hölzl mit gutem Erfolg. Des Weiteren können sich Martin Königsberger, Johannes Grundbichler, Helmut Prokosch, Herbert Ampferer, Erich Leitner, Mario Löcker, Dominik Lackner, Wolfgang Gehmacher, Robert Haberl, Johannes Krobath, Robert Leitner und Bernd Ennsberger über ihren Abschluss zum Facharbeiter freuen.
stats