Lindt & Sprüngli: Marktanteilsgewinne in rele...
 
Lindt & Sprüngli

Marktanteilsgewinne in relevanten Märkten

Lindt & Sprüngli
Die Produktlinien Lindor und Excellence trugen zur positiven Entwicklung im Bereich Tafelschokolade maßgeblich bei.
Die Produktlinien Lindor und Excellence trugen zur positiven Entwicklung im Bereich Tafelschokolade maßgeblich bei.

Lindt & Sprüngli verzeichnete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 Umsatzeinbußen von minus 6,1 Prozent (organisch). Der Süßwarenriese konnte jedoch in wichtigen Märkten Marktanteile dazugewinnen.

Der Schweizer Schokoladeproduzent Lindt & Sprüngli blickt in Anbetracht der Covid-19-Krise auf ein solides Geschäftsjahr zurück, bei dem der organische Umsatz zwar um minus 6,1 Prozent zurückging, jedoch die Marktanteile in vielen wichtigen Märkten gesteigert werden konnten. Gegenüber dem Vorjahr wuchs Lindt & Sprüngli laut den jüngst veröffentlichten Geschäftszahlen in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden sowie Skandinavien und Osteuropa. Insgesamt erwirtschaftete die Gruppe einen Gesamtumsatz von 4,02 Milliarden Schweizer Franken. Positive Signale kommen aus dem Onlinegeschäft, das auf rund 5 Prozent des Umsatzes kommt. Im Vorjahr profitierte das Unternehmen mit einem breiten Angebot an Schokoladentafeln von der gestiegenen Nachfrage nach Produkten für den Selbstverzehr. Zur positiven Entwicklung trugen vor allem die beiden Produktlinien Lindor und Excellence  maßgeblich bei. 

Für 2021 ist der Hersteller von Premium-Schokoladeprodukten optimistisch gestimmt, dass sich das globale Wachstum der Schokoladenmärkte fortsetzen wird.

stats