Lindt/Haribo: Lindt knockt Haribo im Goldbäre...
 
Lindt/Haribo

Lindt knockt Haribo im Goldbärenstreit aus

Der seit Jahren andauernde Streit zwischen Haribo und Lindt um die Marke "Goldbären" wurde nun vom Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe beendet. Lindt darf seinen in Goldfolie verpackten und mit einem roten Halsband versehenen Schokoladenbären weiterhin vertreiben.

Bei der Auseinandersetzung der beiden Süßwarenhersteller stand seit dem Jahr 2011 die Frage im Raum, ob Lindt durch die Einführung des in Goldfolie eingewickelten, schokoladigen Lindt Teddys die Rechte der Marke "Goldbären" von Haribo verletzt. Nachdem der Fruchtgummigersteller in erster Instanz als Sieger hervorging und Lindt die zweite Instanz für sich entscheiden konnte, fällte nun der Bundesgerichtshof ein Urteil. Der für Markenrecht zuständige Senat hat nun bestätigt, dass der Lindt Teddy in seiner aktuellen Farbgestaltung nicht zu einer Markenrechtsverletzung von Haribo an der Marke "Goldbären" führt. Nach dem viele Jahre andauernden Streit haben die beiden Süßwarenunternehmen nun beschlossen, keine weiteren inhaltlichen Kommentare zur Sache selbst abzugeben. 
stats